Anzeige
Anzeige

(Reklame) HandyStore-Kette übernimmt ehemalige handy-mv-Filialen in Malchow, Röbel und Malchin

2. März 2020

Die Erleichterung war nicht nur bei den Mitarbeitern zu spüren. Wie von “Wir sind Müritzer berichtet, ist die handy-mv GmbH des Malchowers André Zimmermann mit zahlreichen Filialen in unserer Region in die Insolvenz gegangen, viele Angestellte hatten Angst um ihre berufliche Zukunft.
Doch sie konnten jetzt aufatmen: Seit dem 1. Februar gehören die Standorte in Malchow, Röbel und Malchin nun zur „HandyStore-Familie“ unter dem Dach der SOS DOC Service GmbH, die mit elf Mobilfunkshops zu den größten Händlern in Mecklenburg-Vorpommern gehört.
Somit konnten die Arbeitsplätze des kompletten Teams gerettet werden, inklusive Übernahme der Azubis, die nun beruhigt ihre Ausbildung beenden können und gleichzeitig langfristige Perspektiven aufgezeigt bekommen.

„Es war von Anfang an unser Bestreben, alle Mitarbeiter zu übernehmen und dementsprechend Arbeitsplätze zu sichern. Dies ist uns nach vielen Gesprächen und Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter gelungen“, so Bernd Marlow – Geschäftsführer der SOS DOC Service GmbH.

In den genannten Standorten werden weiterhin die Marken VODAFONE und TELEKOM sowie die Tochterunternehmen OTELO und CONGSTAR vertrieben.

Auch bei Serviceangelegenheiten, Handy-Reparaturen und Zubehörbedarf jeglicher Art sind die Kunden in den „HandyStore’s“ gut aufgehoben.

“Als Eröffnungsangebot können sich Kunden vom 1. März bis 31. Mai auf folgende Aktion freuen: Jeder Kunde, der einen 24 Monatsvertrag in einem unserer Shop’s neu abschließt oder verlängert, erhält im Gegenzug einen 20- Euro-Zubehörgutschein. Außerdem spart jeder Bestandskunde aus den Shop’s in Malchow, Röbel und Malchin den Anschlusspreis bei Abschluss eines Vodafone- oder Otelo Neuvertrages”, heißt es von den neuen Inhabern.

Die Aktion ist gültig vom 01.03.2020 bis 31.05.2020.


Kommentare sind geschlossen.