Anzeige
Anzeige

Warener Polizist muss Angriff mit Reizgas abwehren

23. November 2018

Ein Zeuge hat der Polizei heute früh gegen 4.35 Uhr mitgeteilt, dass sich mehrere schwarz gekleidete Männer an dem Bauzaun zwischen Herrenseebrücke und Bahnhofstraße zu schaffen machen.
Als die Beamten des Polizeihauptrevieres Waren kurze Zeit später vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass die gesamte Bauzaunreihe ab Herrenseebrücke bis Bahnhofstraße umgekippt war. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort.

Bei der Überprüfung der unmittelbaren Umgebung wurden die Beamten auf drei dunkel gekleidete Männer aufmerksam, die sich im Bereich des Bahnhofshofvorplatzes aufgehalten haben. Sie wurden einer Personenkontrolle unterzogen.

Es handelte sich um drei Männer im Alter von 23, 26 und 34 Jahren aus Waren und Umgebung. Dabei waren zwei der Männer sehr unkooperativ. Der 26-Jähriger leistete so starken Widerstand, dass ein Polizist Pfefferspray einsetzen musste, um den Angriff abzuwehren.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 26-Jährigen hat einen Wert von 1,62 Promille ergeben. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte erstattet.

Da bei dem 23-jährigen Tatverdächtigen zudem Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt wurden, muss er sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Zudem wurde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen alle drei Personen erstattet, da die Beamten bei der genauen Überprüfung festgestellt haben, dass insgesamt 44 Bauzaunfelder sowie drei Warnbaken umgekippt und in den Graben geworfen wurden.

Dabei wurden mehrere Bauzaunfelder und Warnbaken beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.


Anzeige

3 Antworten zu “Warener Polizist muss Angriff mit Reizgas abwehren”

  1. anke sagt:

    Ich war vergangenen Freitag mit einer Rollstuhlfahrerin auf dem Ende unterwegs und bin mir ziemlich sicher, dass der Zaun zu dem Zeitpunkt schon umgekippt war! Wir wunderten uns noch, warum? So stürmisch war es doch zuvor gar nicht…

    • Achim Petersen sagt:

      Jetzt haben sie wen gefunden der dafür bezahlt / gerade steht das der Zaun wieder aufgerichtet wird 🤦🏼‍♂️😅

    • Peggy Wendt sagt:

      Der Bauzaun wurde zumindest vorigen Freitag nach 15.00 Uhr wieder positioniert… Ich war auch dort unterwegs, hatte die gleichen Gedanken, sah dann aber 2 Arbeiter beim Aufstellen der Zaunfelder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*