Anzeige
Anzeige

Weiterer Zuschuss für das Penzliner Kompetenzzentrum

4. Februar 2021

Die Stadt Penzlin kann sich über einen Zuschuss für den dritten Bauabschnitt des Kompetenzzentrums freuen. Das Land beteiligt sich mit knapp 51 000 Euro der ingesamt 400 000 Euro für den Abschnitt, der auch die Außenanlagen beinhaltet. Das teilte die CDU der Mecklenburgischen Seenplatte mit. Das Kompetenzzentrum in der Großen Straße 4 soll die gesundheitliche Versorgung in Penzlin sichern. Dort stehen unter anderem eine Tagespflegeeinrichtung, eine Arztpraxis, Beratungsräume und eine Begegnungsstätte zur Verfügung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über fünf Millionen Euro, vom Land gab’s schon einmal knapp zwei Millionen Euro dazu dazu. Neben der Sanierung des bestehenden Gebäudes beinhaltet das Projekt auch Neubauten, in den barrierefreie Wohnungen entstehen.
Foto Burg: Sandra Lukesch


Kommentare sind geschlossen.