Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Räuber gefasst

21. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gefasst: Gegen 14 Uhr ist heute einer 75-jährigen Frau in der Langen Straße in Waren in Höhe des Fahrradgeschäftes gewaltsam die Handtasche entrissen worden. Ein couragierter Mitarbeiter
des Geschäftes kam der Frau zur Hilfe und hielt den Täter bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei fest. Die Geschädigte blieb bei demÜberfall zum Glück unverletzt.
In der anschließenden Vernehmung des 20-jährigen Täters durch die Kriminalpolizei gab dieser zu, auch den Handtaschenraub in der Mauerstraße, wo er eine ältere Frau schubste (WsM berichte), sowie einen Rucksackdiebstahl im Bereich der Musikschule in Waren begangen zu haben. Der Mann wird am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.


Kuschelkurs

21. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)
Da kann ja für heute Abend nichts mehr schief gehen: Monika aus Bad Oeynhausen geht auf Kuschelkurs mit dem Piraten vor dem U-Nautic, der sich dieser Tage als Fußball-Fan zeigt.
 Pirat


Autohändler sehen Sterne

21. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 9 Kommentar(e)

Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) bekommt einen neuen Dienstwagen. Nicht, weil der Verwaltungschef noch ziemlich neu im Amt ist und nicht mehr mit dem Wagen seines Vorgängers fahren möchte, sondern weil Bürgermeister ihre Dienstwagen, die zumeist geleast sind, regelmäßig austauschen sollen und sogar müssen. Soweit, so gut. Doch der jetzige Wagen-Tausch hat für einige Müritzer einen bitteren Beigeschmack.

Weiterlesen


Wir sind dabei!

21. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Freude1

Darauf sind wir richtig stolz: Erstmalig ist das lokale Netzwerk „Wir sind Müritzer“ Partner der beliebten Müritz-Saga, was inzwischen an der Freilichtbühne auch nicht mehr zu übersehen ist.

Weiterlesen


Rentnerin beraubt

20. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Dreister Raub in der Warener Mauerstraße: Gestern ist gegen 16.30 Uhr eine 72 Jahre alte Frau auf Höhe der AOK von einem unbekannten Mann von hinten mehrfach geschubst worden, so dass sie stürzte. Anschließend erzwang der Mann ihre Handtasche und flüchtete.
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Gesucht wird eine 20 bis 30jährige männliche Person, etwa 175 cm groß mit mittelblonden nackenlangen Haaren. Der Täter trug eine grüne, armeeähnliche Jacke.
Sachdienliche Hinweise können unter folgenden Telefonnummern gegeben werden: 03991/1760 oder 0395/5582-2224.


Crash beim Überholen

20. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Vormittag auf der Straße zwischen Röbel und Sietow ist ein Blechschaden von rund 4500 Euro entstanden. Wie die Polizei Röbel mitteilt, war ein Autofahrer in Richtung Sietow unterwegs und wollte in Höhe Gotthun zum Überholen eines Lkw ausscheren. Dabei beachtete er nicht, dass er bereits von einem Transporter überholt wurde. Beide Fahrzeuge kollidierten. Verletzt wurde zum Glück niemand.



Gemeinsam gegen Windräder

20. Juni 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gebündelter Widerstand: Vertreter von 13 Bürgerinitiativen und einer Wählergemeinschaft aus dem gesamten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte arbeiten nunmehr im „Für freie Horizonte – Aktionsbündnis gegen den unkontrollierten Ausbau von Windkraftanlagen“ zusammen.

Weiterlesen



Unfallzeugen dringend gesucht

20. Juni 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwischen 7:45 Uhr und 8 Uhr stießen an der Kreuzung Röbeler Chaussee/ Walther-Rathenau-Straße zwei Radfahrer zusammen. Beteiligt war eine ältere Dame, die aus der Röbeler Chaussee kommend die Walther-Rathenau-Straße in Richtung Mozartstraße auf dem Radweg überqueren wollte. Ein männlicher Radfahrer, der aus der Rathenaustraße auf der falschen Gehwegseite in Richtung Röbeler Chaussee fuhr, missachtete die Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich die ältere Damen schwer. Sie wurde aufgrund ihrer Verletzungen stationär im Müritz Klinikum aufgenommen.
Der verursachenden Radfahrer entfernte sich unerkannt vom Unfallort. Hierbei soll es sich um eine männliche Person im Alter zwischen 40 und 50 Jahren handeln, die zur Unfallzeit eine blau-rote Windjacke trug. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Waren unter 03991/1760 entgegen.