Anzeige
Anzeige

Gewittereinsätze auf den Seen der Müritz-Region

10. August 2020

Obwohl das Gewitter nicht ganz überraschend kam, haben es einige Wassersportler vorgezogen, auf den Seen zu bleiben, statt ans sichere Ufer zu fahren. Und so gab es für die Retter der Region einige Einsätze. Unter anderem kenterte ein Segelboot auf der Müritzmitte. Ein 60-jähriger Urlauber wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren aus dem Wasser geholt und an den Rettungsdienst übergeben. Auf dem Kölpinsee mussten die Feuerwehrleute ein Boot mit Motorschaden an die “Leine” nehmen. Sie brachten es samt Besatzung sicher zur Marina Eldenburg.
Dort hatten die Warener Kameraden übrigens ihren ersten Einsatz heute, weil sie wegen einer Gewässerverunreinigung gerufen wurden.


Kommentare sind geschlossen.