Anzeige
Anzeige

Kraftstoffpreise erneut leicht gesunken

16. Juli 2020

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur Vorwoche erneut leicht gesunken. Wie die aktuelle ADAC Auswertung ergibt, kostet ein Liter Super E10 an den deutschen Tankstellen im Schnitt 1,256 Euro. Das ist ein Rückgang zur Vorwoche um 0,4 Cent. Der Preis für einen Liter Diesel sank ebenfalls leicht um 0,5 Cent auf 1,088 Euro.

Einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kraftstoffpreise hat der Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell knapp 43 Dollar. Damit steht er auf einem ähnlichen Niveau wie in der vergangenen Woche.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern, grundsätzlich vor dem Tanken die Spritpreise zu vergleichen. Wer die teils erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, kann viel Geld sparen. Zudem stärkt man damit den Wettbewerb zwischen den Anbietern.

Laut ADAC ist Tanken in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.


Kommentare sind geschlossen.