Anzeige
Anzeige

Röbel: Unbekannte sprühen Hakenkreuz auf Blitzeranhänger

12. Juli 2020

In der Zeit gestern, 19 Uhr bis heute 2:15 Uhr haben bislang unbekannte Täter den in der Plauer Straße in Röbel aufgestellten Blitzer erneut beschädigt. Der oder die Täter sprühten Worte sowie ein Hakenkreuz auf die Front der mobilen Messanlage. Da auch der Auslöse- und Aufnahmebereich besprüht wurde, waren weitere Geschwindigkeitsmessungen nicht mehr möglich. Gegen den oder die Täter wurde eine Strafanzeige wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung sowie die Störung öffentlicher Betriebe aufgenommen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 300 Euro.
Sachdienliche Hinweise von Zeugen zum Sachverhalt oder zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Röbel unter der Telefonnummer: 039931-8480 entgegen.


Kommentare sind geschlossen.