Anzeige
Anzeige

SCHLOSS Fleesensee: Flanierball mit internationalen Köstlichkeiten

6. November 2019

Unter dem Motto „Casino Royale“ lädt SCHLOSS Fleesensee am Sonnabend, 16. November, ab 18.30 Uhr zum 11. Flanierball ein und begrüßt seine Gäste in festlichem Ambiente zu Tanz und einer kulinarischen Reise durch die 12.18. Hotel Collection. So werden die Gastköche die Ballbesucher mit internationalen Delikatessen und erlesenen Getränken aus ihrer Heimat überraschen. Ob schottischer Wildlachs von SCHLOSS Roxburghe, Sylter Austern von den 12.18.- Betrieben Hotel Stadt Hamburg und Alter Gasthof, spanische Tapas-Kreationen aus dem 7Pines Resort Ibiza oder Black Angus-Rind aus eigener Zucht am Fleesensee – an den verschiedenen Genuss-Stationen erwarten die Gäste zahlreiche kulinarische Überraschungen.

Der Flanierball interpretiert die typischen Eigenschaften eines traditionellen Balls auf eine moderne Art und Weise: Er vereint klassische Elemente – wie Tanz und Genuss – mit zeitgemäßem Glamour und unkonventioneller Atmosphäre. Die Gäste des 11. Flanierballs verbringen den Abend flanierend durchs SCHLOSS und entdecken dabei die vielzähligen, einladenden Orte, die das SCHLOSS zu bieten hat.

„Wir sind sehr glücklich darüber, zum vierten Mal Gastgeber dieser besonderen Veranstaltung zu sein. Traditionelle Bälle werden heutzutage oft als veraltet und wenig zeitgemäß betrachtet. Mit dem Flanierball möchten wir dieses Image verändern, indem wir den Glamour eines Balls ins 21. Jahrhundert übertragen und unsere Gäste immer wieder aufs Neue überraschen.“, erläutert Harald Schmitt, Hotel Manager von SCHLOSS Fleesensee. So wird der Flanierball in diesem Jahr unter dem Motto „Casino Royale“ gestaltet und lädt zu Roulette, Poker und Co. ein sowie ausgewählten Zigarren in der Smokers Lounge.

Auch musikalisch bietet der Flanierball eine große Bandbreite an facettenreichen Genres und lässt keinen musikalischen Wunsch offen. Zu den diesjährigen Highlights des Balls gehören die Neubrandenburger Philarmonie, der international renommierte Saxophonist George Pavel und die Kölner Band „White Only“.

Karten gibt es für 189 Euro, zu bestellen unter anderem telefonisch unter 039932 8010 0

Foto: Archiv/Mirko Runge


Eine Antwort zu “SCHLOSS Fleesensee: Flanierball mit internationalen Köstlichkeiten”

  1. ZZ sagt:

    Es ist schon erstaunlich, wie oft jetzt Werbung für den Flanierball/Kartenkauf gemacht wird/werden muss!? In der Anfangszeit der Flanierballgeschichte musste man am Veranstaltungsabend oder spätestens am nächsten Vormittag die Karten für den nächsten Ball reservieren, sonst hat man keine oder nur noch schwer welche bekommen. In den letzten Jahren war das kein Problem mehr. Es gab immer welche und ich habe sogar von “Sonderangeboten” gehört, ob das stimmt, weiß ich nicht. Fakt ist leider, dass viele nicht mehr hingehen. Liegt es an Konkurrenz, haben die Leute keine Lust mehr oder liegt es vielleicht auch daran, dass für dieses Jahr z.B. eine Karte bald doppelt so teuer ist, wie am Anfang der Ballgeschichte??? Ich kann mich erinnern, dass wir damals um die 100 Euro pro Karte bezahlt haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*