Anzeige
Anzeige

Veränderungen der Stationen und Eingänge im Müritz-Klinikum

21. März 2020

Aufgrund der aktuellen Situation gibt es im MEDICLIN Müritz-Klinikum weitere Veränderungen. So ist die Kinderstation nach Auskunft von Sprecherin Jenny Thoma derzeit nicht mehr da zu finden, wo sie bislang war, sondern jetzt an die Gynäkologie- und Geburtenstation angegliedert. Damit schafft die Klinik Platz für den Fall, dass plötzlich sehr viele Patienten aufgenommen werden müssen.
Der Haupteingang des Klinikums ist seit gestern geschlossen. Für Patienten und Mitarbeiter gibt es getrennte Eingänge. Die Patienten werden organisiert über die Notaufnahme “geschleust”.
Bis gestern Abend gab es – und das ist eine gute Nachricht – noch keinen Corona-Patienten, der im Müritz-Klinikum behandelt werden musste. Erinnern möchten wir in diesem Zusammenhang an das Besuchsverbot.


2 Antworten zu “Veränderungen der Stationen und Eingänge im Müritz-Klinikum”

  1. Ali Bumbali sagt:

    Können wir denn mit 100% Sicherheit sagen, dass wir wirklich keine Corona-Patienten haben? Wird jeder potentielle Infizierte getestet???