Junge Frau tot aufgefunden

24. September 2013 in Polizei, Allgemein, Röbel - 0 Kommentar(e)

Röbel. In Röbel brodelt die Gerüchteküche: Am Wochenende ist in einer Wohnung in der Hohen Straße eine junge Frau tot aufgefunden worden. Wie wir von der Polizei erfahren haben, hat sich die 20-Jährige das Leben genommen. Fremdeinwirkung wird genauso ausgeschlossen wie eine natürliche Todesursache.


Sternhagelvoll am Steuer

22. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Die Warener Polizei hat heute früh in der Rosenthalstraße gegen 7.25 Uhr einen 56 Jahre alten Autofahrer gestoppt, der alles andere als nüchtern war.
Ein erster Pustetest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Der Mann musste mit zur Blutentnahme und hat jetzt keinen Führerschein mehr, dafür aber eine Strafanzeige am Hals.


Spontanes Dankeschön

21. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Überraschungsbesuch heute bei der Warener Feuerwehr:  Die Kameraden hatten am Vormittag Ausbildung, als plötzlich ein Auto vorgefahren kam. Das Auto von Andrea Lange.
Die Unternehmerin aus Waren verfolgt seit längerem das Engagement der Feuerwehrleute über “Wir sind Müritzer” und wollte sich einfach mal für den ehrenamtlichen Einsatz der Retter bedanken. Im Kofferraum hatte sie jede Menge Getränke.
Eine nette Geste Frau Lange, die unbedingt Schule machen sollte!


Traktor und Auto stoßen zusammen

21. September 2013 in Malchow, Allgemein, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Zwischen Röbel und Sietow sind heute ein Traktor und ein Auto zusammengestoßen. Wie die Polizei dazu mitteilte, wollte der 24 Jahre alte Traktorfahrer nach links abbiegen und beachtete dabei einen Pkw nicht. Die 35 Jahre alte Autofahrerin erlitt bei diesem Unfall leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Plau gebracht. Den entstandenen Blechschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.


Polizei rettet Kuh

20. September 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Tierischer Einsatz für die Wasserschutzpolizei: Gestern nachmittag ging bei den Warener Beamten ein Notruf der besonderen Art ein. Eine Frau aus Ludorf am Westufer der Müritz teilte mit, dass ihre Mutterkuh in die Müritz gelaufen sei und nun zu ertrinken drohe. Auf ihre Rufe reagierte die Kuh nicht.
In der Folge kam das Streifenboot “Seeadler” zum Einsatz. Mit dessen Schlauchboot trieben die Beamten die Kuh wieder ans Land, wo sie von der Eigentümerin erleichtert empfangen wurde.


Wohnwagen in Röbel abgebrannt

20. September 2013 in Polizei, Allgemein, Röbel - 0 Kommentar(e)

Röbel. Auf dem Campingplatz Röbel ist heute früh ein Wohnwagen ausgebrannt. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.
Der Nutzer des Wohnwagens gab an, dass er, bevor er sich zu den Waschräumen begab, einen Gasofen in Betrieb gesetzt hatte. Die Kriminalpolizei prüft jetzt, ob dieser Ofen ursächlich für den Brand war.


Mopedfahrerin leicht verletzt

18. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Bei einem Unfall heute früh auf der B 192 zwischen Eldenburg und Eldenholz ist eine junge Mopedfahrerin verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, bremste die 17-Jährige stark, als vor ihr ein Wagen hielt. Die Jugendliche stürzte und verletzte sich dabei leicht. Sie wurde ins Müritz-Klinikum gefahren.



Auffahrunfälle im Doppelpack

13. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Der eine oder andere hat vielleicht im Stau gestanden: Auf der B 192 gab es heute zur Feierabendzeit in Höhe Eldenburg gleich zwei Unfälle. Erst waren drei Pkw in einen Auffahrunfall verwickelt. Dabei entstand ein Schaden von rund 7000 Euro. Dann ereignete sich gleich noch ein Unfall, an dem wiederum auch drei Wagen beteiligt waren. Schaden hier: 9000 Euro.
Glücklicherweise ist bei beiden Unfällen niemand verletzt worden.


Verletzungen durch Spielzeugpistole

12. September 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Das sind Pressemeldungen der Polizei, die sprachlos machen. Wir geben sie unverändert weiter: Heute gegen 13.00 Uhr, befanden sich mehrere Kinder auf dem Weg von der Grundschule zum Hortzentrum im Wohngebiet Waren/West.
Zunächst kam es auf dem Weg zu verbalen Streitigkeiten zwischen einigen Kindern. Dann fingen zwei 11-jährige Jungen an, die anderen Kinder herumzustoßen. In weiterer Folge zog einer der beiden eine Spielzeugpistole (zum Verschießen von Plastikkugeln geeignet) aus dem Rucksack des anderen.

Weiterlesen


Junge Brandschützer meistern Prüfungen mit Bravour

11. September 2013 in Penzlin, Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

FF1Müritz-Region (Ch. Schulz). Die Jugendfeuerwehren aus Kargow, Schwichtenberg und Schloen haben vor wenigen Tagen auf dem Dorfanger in Neu Schloen die Leistungsabzeichen Jugendflamme 2 und 3 abgelegt. Die Jugendflamme 2 wurde bei den Jugendfeuerwehren aus Kargow und Schichtenberg abgenommen, die Jugendflamme 3 bei den Schloenern.

Weiterlesen