Einbrecher haben wieder Hochkonjunktur

23. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

burglar breaking inIn der kommenden Woche muss sich vor dem Warener Amtsgericht ein 31 Jahre alter Mann verantworten, der im Mai dieses Jahres unter anderem in Häuser in Eldenholz und Klink eingebrochen sein soll. Er flüchtete damals sogar mit dem Wagen eines Hauseigentümers, ist später aber gefasst worden und sitzt derzeit wegen anderer Delikte in Untersuchungshaft.

Auch diese Fälle, die seinerzeit für einiges Aufsehen gesorgt haben, zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, sein Zuhause – egal ob Wohnung oder Einfamilienhaus – vor Einbrechern zu schützen. Tipps dazu gibt es unter anderem am kommenden Sonnabend, 24. Oktober, von Kriminalisten in der Beratungsstelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg, Beguinenstraße 2.

Weiterlesen


Festnahmen nach Diebstahl im OBI-Markt

22. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

Polizeibeamte bei DurchsuchungNach einem Diebstahl im Warener OBI-Markt und einer Verfolgungsfahrt durch die Stadt hat die Polizei gestern insgesamt vier Verdächtige vorläufig festgenommen.Wie die Neubrandenburger Polizeisprecherin Diana Mehlberg auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer” bestätigte, hat der Ladendetektiv gestern Mittag im Warener Polizeirevier gemeldet, dass zwei Diebe im Markt festgehalten und zwei andere mit dem Auto geflüchtet sind.
Der Detektiv verfolgte den Wagen und hielt die ganze Zeit über Kontakt zur Polizei.
An der Tankstelle Waren-West konnten die Beamten das Fahrzeug stoppen.
Insgesamt nahmen sie vier polnische Staatsbürger fest, und zwar drei Männer im Alter von 43, 41 und 33 Jahren sowie eine 21 Jahre alte Frau.
Im Auto fanden die Polizisten auch diverse Werkzeuge, die das Quartett im Baumarkt gestohlen haben soll.
Die vier mutmaßlichen Täter kommen heute wieder auf freien Fuß, da keine Voraussetzungen für einen Haftbefehl vorliegen.


Gegen parkenden Wagen gekracht

21. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Einen Moment gedüst, hoher Schaden. In der Siegfried-Marcus-Straße in Waren hat heute früh ein Autofahrer nicht aufgepasst und geriet deshalb mit seinem Wagen zu weit nach rechts. Sein Pech: Dort parkte ein anderes Fahrzeug.
Schaden nach einer ersten Polizeischätzung: rund 6000 Euro.



Junge Frau mit Baby nach Unfall im Klinikum

20. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallBei einem Unfall bei Kieve ist heute Mittag eine 29 Jahre alte Frau leicht verletzt worden. Ihr fünf Monate altes Baby, das mit im Auto lag, ist ebenfalls zur Beobachtung ins Müritz-Klinikum gefahren worden.
Nach Auskunft der Polizei war die junge Frau aus Kambs in Richtung Wredenhagen unterwegs und wollte nach links in Richtung Kieve abbiegen.
Der hinter ihr fahrende 80-jährige Mann bemerkte das offenbar nicht und wollte trotz Überholverbot an dem Wagen der 29-Jährigen vorbei fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß.
Den entstandenen Schaden an den Autos beziffern die Beamten auf rund 10 000 Euro.


Unliebsame Begegnung mit einem Apfelbaum

18. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine Katze, ein Apfelbaum und ein ordentlicher Blechschaden: Am Wochenende musste ein BMW in Sorgenlos einer Katze ausweichen. Dabei geriet der Wagen nach links von der Straße ab und krachte gegen einen Apfelbaum.
Die Insassen blieben zum Glück unverletzt, der entstandene Schaden wird von der Polizei auf rund 6000 Euro geschätzt.
Ob die Unfallfahrerin sich wenigstens mit knackigen Äpfeln trösten konnte, ist nicht überliefert.


Unfallverursacherin pustet 1,32 Promille

16. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der B 108 sind sich heute Mittag am Klocksiner Berg zwei Autos ins Gehege gekommen, ein Wagen landete im Graben. Bei der Unfallverursacherin bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch. Die 64-Jährige pustete dann auch 1,32 Promille, behauptete allerdings, dass sie erst nach dem Unfall getrunken hat.
Deshalb sind der Frau gleich zwei Blutproben entnommen worden.
Die Ermittlungen – auch zur Schadenshöhe – dauern noch an.


Auto kracht über einen verlorenen Anker

16. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallBei einem Unfall heute Mittag auf der B 192 in Höhe der Gartenanlage Eldenholz ist ein beträchtlicher Schaden in noch nicht bekannter Höhe entstanden.
Wie die Polizei Waren mitteilt, verlor ein Boot, das auf einem Trailer festgemacht war, während der Fahrt seinen Anker. Ein nachfolgender Pkw fuhr über den Anker und wurde dabei erheblich beschädigt.
Eine Autofahrerin im Gegenverkehr erkannte die Gefahr und hielt an. Ein nachfolgender Wagen krachte auf. Bei diesem Unfall erlitten drei Menschen leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung ins Müritz-Klinikum gebracht. Schaden bei diesem Auffahr-Crash: Rund 8000 Euro.


Hoher Schaden nach Einbruch in Bootshandel

15. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiIn der Zeit von Dienstag, 13. Oktober, 18.30 Uhr, bis Mittwoch,  14. Oktober, 12 Uhr haben sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu einem Firmengelände im Gewerbegebiet Waren-Ost in Waren verschafft.
Auf dem Grundstück “überwintern” unter anderem Boote. Von drei Booten wurden nach Polizeiangaben die Z-Antriebe und die dazugehörigen Trimmzylinder abmontiert und entwendet.
Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 47 000 Euro geschätzt.
Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise.


Rentnerin bei Unfall verletzt

14. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

PolizeischriftBei einem Wildunfall zwischen Massow und Evchensruh ist heute Nachmittag eine Frau verletzt worden. Nach Informationen der Polizei Röbel musste ein 75 Jahre alter Autofahrer plötzlich Wild ausweichen und stieß dabei gegen einen Baum.
Seine 78 Jahre alte Beifahrerin erlitt Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 5000 Euro.


Schnelle Reaktion verhindert Schlimmes

13. Oktober 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallDas hätte auch richtig böse ausgehen können: Auf der Straße zwischen Roez und Lexow kam heute Abend ein Auto nach rechts von der Straße ab.
Der Fahrer lenkte gegen, so dass sich der Wagen auf der Fahrbahn drehte und schließlich auf der linken Seite auf einem Feld zum Stehen kam.
Ein entgegenkommender Traktor-Fahrer reagierte zum Glück sehr schnell und konnte durch sein Ausweichen einen Crash vermeiden.
Dennoch erlitt der Pkw-Fahrer leichte Verletzungen.