Mehrere Schüler schwer verletzt

5. Oktober 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge heute Nachmittag auf der B 198 bei Dambeck sind Schüler des Schlossgymnasiums Torgelow verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, übersah der 39 Jahre alte Fahrer eines Kleinbusses beim Abbiegen nach links ein Wohnmobil, so dass es zum Zusammenstoß kam.
Der Kleinbus beförderte 11 Schüler des privaten Internatsgymnasiums Schloss Torgelow.Der Fahrzeugführer des Kleinbusses sowie zwei 14- und ein 15-jähriger Schüler wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und zurstationären Behandlung in das Krankenhaus Plau bzw. Müritz-KlinikumWaren gebracht.
Der 52-jährige Fahrzeugführer des Wohnmobils sowie sein im Wohnmobil mitfahrender 11-jähriger Sohn wurden nach ambulanter Behandlung im Krankhaus Plau wieder entlassen.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
Fotos: Susan Ebel

Enormer Schaden

29. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei dem gestrigen Brand eines Werkstattgebäudes mit Heizöllager in Torgelow am See ist ein Schaden von rund 20 000 Euro entstanden, Nach Polizeiangaben brannte das Werkstattgebäude vollständig aus, die Feuerwehren aus Torgelow am See, Waren, Groß Gievitz und Groß Plasten konnten aber verhindern, dass auch das Heizöllager Feuer fängt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Feuer in Torgelow am See

28. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

An der Meierei in Torgelow am See ist heute Abend ein Werkstattgebäude in Flammen aufgegangen. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung waren im Einsatz und konnten die Flammen unter Kontrolle bringen. Der entstandene Schaden ist dennoch enorm. Die Kriminalpolizei ist vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Personen kamen nicht zu Schaden.
Das Gebäude brannte bereits vor einem Jahr und sorgte auch damals für einen Großeinsatz der Feuerwehren.


Ölwanne aufgerissen

28. September 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Polizei Waren ist auf der Suche nach dem Verursacher einer Ölspur. Ersten Ermittlungen zufolge muss gestern Mittag ein Auto aus Richtung Badestelle “Schwalbenberg” in Richtung Werder Weg gefahren sein. Er überfuhr die Hülse eines zuvor entfernten Pollers und riss sich dabei vermutlich die Ölwanne auf. Anschließend verschwand der Verursacher über den Sadnweg in Richtung Melzer See. Die Warener Feuerwehr musste die Öllache beseitigen.
Hinweise nimmt die Polizei unter 03991 / 176-0 entgegen.



Drogen im Blut und in der Tasche

26. September 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Da hat wohl jemand mächtig schief geguckt: Den Warener Polizisten ist gestern Abend in der Straße “Zu den Kirchtannen” ein Autofahrer aufgefallen, der offenbar nicht ganz klar im Kopf war. Der 30-jährige Rostocker bestritt zwar, Drogen genommen zu haben, doch ein Schnelltest verlief positiv.
Auch konnte sich der Mann nicht erklären, wie gut verpacktes “weißes Pulver” in seine Jackentasche gelangen konnte.
Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Fund sicher.


Beifahrer mit verbotenem Messer

26. September 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Polizisten entdeckten gestern Abend bei der Kontrolle eines Beifahrers in der Röbeler Chaussee ein so genanntes Einhandmesser, das man in der Öffentlichkeit nicht führen darf. Der 23-Jährige Besitzer, der den Beamten bereits wegen verschiedener Delikte bekannt ist, versuchte vergeblich, das Messer vor ihnen zu verstecken. Die Schutzleute stellten das Messer sicher und zeigten den Mann wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz an.



14 Verwarnungen auf dem Wasser

22. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Beamten der Wasserschutzpolizei Waren mussten am Wochenende 14 Verwarnungen aussprechen. Und zwar wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, weil Ausweisdokumente nicht mitgeführt wurden, wegen fehlender, nicht lesbarer oder nicht vorhandener Kennzeichnung von Kleinfahrzeugen und wegen des Verstoßes gegen das Stillliegeverbot. Eine Verwarnung erfolgte aufgrund unerlaubten Zeltens im Wald.


Von Kutsche gefallen

21. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein Kutscher befuhr gestern Nachmittag mit einem Marathon-Trainingswagen (bespannt mit zwei Pferden) den Sandweg aus Richtung Ullrichshof kommend in Richtung Bornhof (Gemeinde Ankershagen). Auf “Zuckersand” rutschte der Wagen plötzlich zur Seite weg.
Dabei verlor ein Mitfahrer, der auf der hinteren Plattform stand, den Halt. Er fiel vom Wagen und wurde leicht verletzt. Bei Eintreffen der Polizei flüchtete der Fahrer mit seinem Gespann.
Die weiteren Ermittlungen zum Unfall werden durch die Kriminalpolizei geführt.


Fehler beim Überholen

20. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Drei Leichtverletzte sind das Resultat eines Unfalls, der sich heute Mittag auf der B 192 bei Rockow ereignet hat. Nach Polizeiangaben scherte ein Auto zum Überholen aus, übersah allerdings, dass er bereits überholt wurde. Der überholende Wagen überschlug sich. Alle Verletzten konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Schaden hier ebenfalls 15 000 Euro.


Frau schwer verletzt

20. September 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der Landstraße bei Malkwitz ist heute Mittag eine 56 Jahre alte Frau schwer verletzt worden.
Nach Polizeiangaben beachtete ein Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Wagens nicht, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die Schwerverletzte ist mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Plau geflogen worden. Den entstandenen Schaden beziffern die Polizisten auf rund 15 000 Euro.