Betrunkener hat Riesen-Schutzengel

9. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Montagabend bei Karow einen spektakulären Verkehrsunfall nahezu unverletzt überstanden.
Der 52-jährige Mann, bei dem die Polizei einen Atemalkoholwert von über zwei Promille feststellte, verließ nach kurzer ärztlicher Behandlung noch in der Nacht das Krankenhaus.
Dem Spurenaufkommen zufolge, geriet der aus Richtung Alt- Schwerin kommende Autofahrer gegen 21.30 Uhr zunächst in einer Kurve nach rechts von der Straße ab und streifte dabei eine Schutzplanke auf einer Länge von ca. 20 Metern.
Beim Gegenlenken verlor er die Kontrolle über seinen VW, fuhr eine drei Meter tiefe Böschung herunter und prallte dort gegen eine Birke. Dabei knickte der Baum ab und fiel auf die Straße.
Offensichtlich hatte das Auto nach diesem Zusammenstoß noch so viel Schwung, dass es weitere 40 Meter weitergeschleudert wurde und schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand kam.
Am PKW des 52-Jährigen entstand Totalschaden. Kurz nach dem Unfall fuhr ein LKW gegen den auf der Straße liegenden Baum, glücklicherweise blieb der Laster unbeschädigt. Gegen den 52-jährigen Unfallverursacher ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei veranlasste noch am Abend eine Blutprobenentnahme bei ihm.


Abscheuliche Tat: Katze stirbt qualvollen Tod durch Tellereisen

9. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es ist eine abscheuliche Tat die am gestrigen Abend viele Malchower aufschrecken ließ. Ein bereits namentlich bekannter Mann hat offenbar absichtlich die perfide Falle ausgelegt und wollte somit gezielt Jagd auf Vierbeiner machen.
Dass der Mann schnell ermittelt werden konnte, ist offenbar purer Zufall gewesen, teilte Margret Kuhlmann vom Malchower Tierheim mit.
“Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn dort kleine Kinder gespielt hätten. Die Falle lag versteckt in einem Gebüsch am Rande eines Wohngebietes”, ergänzt Kuhlmann. Die Katze musste durch eine herbeigerufene Tierärztin von ihrem Leiden erlöst werden. “Wer so ein Eisen kennt, der weiß, welches Gewicht es hat und kann sich vielleicht vorstellen unter welchen grausamen Schmerzen diese Katze gelitten hat, um so in Panik zu verfallen”, so Kuhlmann.
In diesem Zusammenhang werden dringend Zeugen gesucht: Wer hat solche Fallen oder ähnliche Fallen in den vergangenen Tagen und Wochen in und um Malchow gesehen?

Quelle: Nonstopnews Müritz

Katze



Polizei warnt: Kein Geld in Briefen verschicken

8. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach Aufbrüchen von Postkästen in der Vorweihnachtszeit des letzten Jahres appelliert die Polizei jetzt erneut, kein Bargeld mit der Briefpost zu versenden.
Potentielle Diebe rechnen gerade jetzt mit Wert- und Geldgeschenken in Briefen, da diese herkömmliche Art der Übersendung in der Vorweihnachtszeit leider immer noch verbreitet ist.
Stattdessen sollte das weihnachtliche Geldgeschenk überwiesen bzw. auf anderen sicheren Wegen an den Adressaten gelangen. Tipps und Hinweise hierzu gibt es auch in den Poststellen.

Mitte Dezember letzten Jahres hatten unbekannte Täter mehrere Postbriefkästen Mecklenburg-Vorpommern aufgebrochen und deren Inhalte geplündert. Die Polizei geht davon aus, dass es die Täter gezielt auf Briefe abgesehen hatten, in denen sie Bargeld vermuteten.


B 192 komplett gesperrt

8. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

LKwWie uns die Polizei gerade mitgeteilt hat, wird die B 192 im Bereich zwischen Klink und Sembzin ab sofort voll gesperrt.
Die Bergung des mit Holzpaletten beladenen Lkw beginnt gegen 11 Uhr und dauert etwa drei Stunden.
Eine Umleitung ist rechtzeitig ausgeschildert.

Der Laster ist heute morgen aus bislang nicht geklärter Ursache von der Straße abgekommen und im Graben gelandet.


Toter bei Treibjagd

6. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist heute bei einer Treibjagd bei Pleetz ums Leben gekommen.
In den frühen Morgenstunden hatte er seine zugewiesene Position auf einem Hochstand eingenommen. Als sich der Mann am Ende der Treibjagd nicht an der vereinbarten Sammelstelle einfand, wurde der Hochstand kontrolliert und der Jäger mit einer Schussverletzung im Kopfbereich aufgefunden.
Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird durch die Kriminalpolizei eine Fremdeinwirkung bzw. Fremdverschulden ausgeschlossen.
Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” soll es sich um einen Mann aus der näheren Müritz-Region handeln.


Einbrecher stehlen süße Riegel

6. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Vorfeude auf die Wieder-Eröffnung der MüritzTherme in Röbel ist in dieser Woche ein bisschen getrübt worden: Einbrecher haben sich in der Therme zu schaffen gemacht.
Sie erbeuteten 6 süße Riegel und 4 Kaugummis, richteten aber einen Schaden von rund 6000 Euro an.


Röbeler Polizisten stellen Autodiebe auf frischer Tat

5. Dezember 2014 in Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Erfolg für die Röbeler Polizei: Die Beamten stellten in der letzten Nacht zwei Autodiebe. Die beiden Männer – 18 und 25 Jahre alt – waren in eine Reparaturwerkstatt in Malchow eingebrochen, nahmen dort einen Autoschlüssel und verschwanden mit dem Wagen.
Röbeler Polizisten stellten das gestohlene Fahrzeug fest und nahmen die Verfolgung auf.
Auf einem Tankstellengelände verließen die Diebe den Wagen und setzten ihr Flucht zu Fuß fort. Nach kurzer Verfolgung und mit Hilfe von Wasserschutzpolizisten aus Waren konnten die Flüchtigen gestellt werden.

Nach den erkennungsdienstlichen Behandlungen durften Beide wieder gehen. Inzwischen steht aber auch fest, dass sie in der vergangenen Woche einen T4 gestohlen haben und auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind.
Deshalb müssen sich die Beiden nun in mehreren Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall verantworten.

Die Ermittlungen dauern noch an.


Vermisste Seniorin vermutlich tot

4. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Suche2Jetzt scheint es traurige Gewissheit: Die 75-jährige Rentnerin aus Nossentiner Hütte, die seit dem 26. August vermisst wurde, lebt aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr.

Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” hat ein Bauer heute auf einer Wiese in Leisten bei Plau am See eine skelettierte Leiche gefunden. Daneben ein Fahrrad, das der Beschreibung nach das Rad der Vermissten ist.
Ein Rechtsmediziner untersucht die Leiche jetzt, doch es gibt kaum Zweifel, dass es sich um Hannelore M. handelt.

Die Seniorin war Ende August mit dem Fahrrad in Richtung Plau am See unterwegs. Zeugen haben sie zuletzt in Leisten, aber auch in Alt Schwerin gesehen.
Nach ihrem Verschwinden startete die Polizei eine groß angelegte Suche – auch in Leisten.

Im Einsatz waren Hubschrauber, Hunde und sogar eine Kameradrohne, doch von der Frau fehlte jede Spur. Bis heute.


Polizei “rettet” Frau von Baum

4. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Diesen Urlaub an der Müritz wird die 57 Jahre alte Frau aus Bayern so schnell nicht vergessen: Als sie gestern einen Spaziergang von der Fontanestraße aus in Richtung Waldschänke machte, kamen ihr plötzlich zwei ziemlich stürmische Wildschweine entgegen. Und nicht nur das, sie liefen direkt auf die Frau zu und berührten sie auch.
Die Dame nahm ihre Beine in die Hand und fand schließlich einen Baum, auf den sie klettern konnte.

Von dort aus rief sie per Handy die Polizei, die natürlich auch ausrückte und die Urlauberin schließlich auf dem Baum fand. Die Angreifer hatten sich aber schon aus dem Staub gemacht.
Unter Polizeischutz ging die Frau bis zu ihrem Auto und bedankte sich für die Rettung.

Wild boar

© byrdyak – Fotolia.com


Dritter Kandidat für Malchower Bürgermeisterwahl

4. Dezember 2014 in Allgemein, Malchow, Polizei - 0 Kommentar(e)

KretschmerUnd da waren’s drei: Auch die Malchower SPD wird zur Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr einen Kandidaten ins Rennen schicken: Hartmut Kretschmer, ein gebürtiger Malchower, der schon seit 1990 in der Kommunalpolitik der Inselstadt aktiv ist.
Für die CDU kandidiert André Zimmermann, für die Bündnisgrünen Mirko Henschler. Weitere Bewerber nicht ausgeschlossen.


Vorsicht, Hunde- und Katzenbesitzer!

2. Dezember 2014 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Wir haben heute zuverlässige Informationen bekommen, wonach auf dem Papenberg in Waren wieder einmal Giftköder ausgelegt worden sein sollen.
Mindestens ein Hund soll bereits durch Rattengift gestorben sein. Der Vierbeiner war im Bereich des Birkenweges unterwegs.