Etliche Temposünder erwischt

20. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region (AG). Bei länderübergreifenden Geschwindigkeitskontrollen sind den Polizisten gestern auch an der Müritz einige Raser ins Netz gegangen. Im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Neubrandenburg stoppten sie knapp 200 Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren. Die Beamten des Polizeihauptreviers Waren melden 28 Temposünder und die des Reviers Röbel fünf.

Diese groß angelegten Kontrollen, die mehrmals im Jahr stattfinden, sind nach Aussage der Polizei nötig, da zu hohe Geschwindigkeit sowie rücksichtslose Fahrweise zu den häufigsten Unfallursachen zählen. Meistens werden bei diesen Unfällen Menschen schwer verletzt oder getötet.


Kradfahrer stürzt nach Zusammenstoß

18. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region (AG). Bei einem Unfall auf dem Schweriner Damm ist gestern Mittag ein Kradfahrer leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Autofahrer beim Spurwechsel den Kradfahrer, der auf der linken Seite von hinten kam, übersehen. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich dabei. Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 3000 Euro.

Gekracht hat es auch auf der B 192 in Höhe Klink. Dort rauschte ein Pkw auf einen anderen. Schaden hier: 4000 Euro.

Gestern früh gegen 8 Uhr zogen die Warener Polizisten am Seeufer einen Autofahrer aus dem Verkehr, der 0,93 Promille Alkohol im Blut hatte.

Die Röbeler Polizisten melden dagegen ein ruhiges Wochenende.


Betrunkener Radfahrer baut Unfall

15. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Ein betrunkener Radfahrer hat heute Mittag in der Gerhart-Hauptmann-Allee einen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war er in Schlangenlinie unterwegs, kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem anderen Radler zusammen.
Beide stürzten, der “Gerammte” zog sich Verletzungen am Knie und Hautabschürfungen zu. Der Verursacher machte sich zu Fuß aus dem Staub, in der Rathenaustraße haben ihn Passanten aber gestoppt und ihn anschließend an die Polizei übergeben.
Der Mann hatte einem ersten Test zufolge 1,58 Promille Alkohol intus und musste mit zur Blutabnahme ins Krankenhaus.


Neuer Polizeichef tritt Dienst an

13. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nehls5Von Antje Rußbüldt-Gest

Waren. Das Polizeihauptrevier Waren hat einen neuen Chef: Seit heute leitet Polizeirat Wulf Nehls die Dienststelle. Der 44-Jährige ist vom Neubrandenburger Polizeipräsidenten Knut Abramowski in sein neues Amt eingeführt worden und löst den langjährigen Leiter Jens Fischler ab. Der steht künftig dem Röbeler Polizeirevier vor.

Weiterlesen


Junger Autofahrer schwer verletzt

12. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute in den frühen Morgenstunden ein junger Mann verletzt worden.
Wie die Polizei mitteilte, war der 25-Jährige mit seinem Wagen zwischen Groß Gievitz und dem Abzweig nach Torgelow am See unterwegs, als er von der Straße abkam, sich überschlug und im Straßengraben landete.
Der verletzte Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden und ist umgehend ins Krankenhaus gebracht worden.
Die Beamten gehen davon aus, dass der Fahrer auf der kurvenreichen Strecke zu schnell unterwegs war.
Der Pkw ist Schrott. Die Polizei gibt den Schaden mit etwa 15 000 Euro an.


Boote kentern auf der Müritz

10. August 2013 in Malchow, Allgemein, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
WasserwachtWaren (AG). Auch wenn es viele Müritzer nicht mitbekommen haben, der kurze Gewitterhusch hatte es ganz schön in sich.
Auf der Müritz sind zahlreiche Boote gekentert. Das bestätigte Sirko Beck als Chef der Wasserwacht Müritz gegenüber WsM.
Vor Sembzin beispielsweise kenterte ein Segelboot, drei Personen mussten von den Rettern aus dem Wasser geholt werden, eine von ihnen ist mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.
Auch ein paar Bäume hat’s in der Region entschärft.

 


Unfall am Bahnübergang

9. August 2013 in Malchow, Allgemein, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nossentin (AG). Am frühen Nachmittag ist am Bahnübergang in Nossentin ein Kleintransporter mit einem Bahn-Triebwagen zusammengestoßen. Nach ersten Informationen der Polizei ist dabei eine Person verletzt worden.
Die Feuerwehr Silz war im Einsatz, die Kameraden aus Malchow hatten sich auch schon auf den Weg gemacht, konnten aber wieder umkehren. Die Bundespolizei war vor Ort, die Strecke ist jetzt wieder freigegeben. Die Fahrgäste der Bahn sind mit einem Taxi weitergefahren.


Einbrüche in Getränkemärkte

9. August 2013 in Penzlin, Allgemein, Polizei, Röbel - 0 Kommentar(e)

Röbel/Penzlin. In der vergangenen Nacht haben bislang unbekannte Täter versucht, über das Dach eines Röbeler Getränkemarktes in diesen hinein zu gelangen. Entwendet wurde dort nichts, es entstand lediglich geringer Sachschaden.
Anders verlief es in der Nacht zu gestern, als Unbekannte in einen Getränkemarkt in Penzlin einstiegen und den dortigen Tresor angriffen. Es wurden Tabakwaren und Bargeld entwendet – der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei
hier auf 10 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Baum hängt in den Seilen

9. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Da war viel Glück im Spiel: Heute Vormittag ist am Kletterwald Müritz in Waren eine rund 20 Meter hohe Birke umgekippt. Gott sei Dank landete sie auf einem Stahlseil, das zum Kletterwald gehört. Ohne dieses Seil, wäre der Riesen-Baum auf den viel genutzten Wanderweg zwischen Volksbad und Kamerun gefallen.

Weiterlesen


Drei Bootsmotoren gestohlen

7. August 2013 in Malchow, Allgemein, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Sietow. In der vergangenen Nacht entwendeten bislang unbekannte Täter vom Outdoor-Gelände eines Bootshandels in Sietow drei hochwertige Bootsmotoren. Der Schaden wird von der Polizei mit rund 10 000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.


Mähdrescher abgebrannt

7. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Rund 80 000 Euro Schaden sind bei einem Brand eines Mähdreschers gestern Abend auf einem Feld zwischen Penkow und Kisserow entstanden. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte, der 68-jährige Mähdrescher-Fahrer, dass die Motordrehzahl plötzlich abfiel, kurz darauf gab’s einen lauten Knall und im Motorraum brach Feuer aus.
Die Freiwilligen Feuerwehren Göhren-Lebbin, Malchow und Alt Schwerin waren mit 35 Kameraden im Einsatz. Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer griff nicht auf das umliegende Feld über.


Bootsschläfer verhindert Diebstahl

6. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 1 Kommentar(e)

Müritz-Region. Eher unfreiwillig hat ein 61 Jahre alter Mann den Diebstahl von hochwertigen Bootsmotoren verhindert. Der Mann verbrachte die letzte Nacht auf seinem Boot in Schwenzin am Kölpinsee. Gegen 1 Uhr wurde er wach, da sein Boot von einem anderen “berührt” wurde. Daraufhin sah er nach, stellte am Bootsanleger Personen mit Taschenlampen fest und sprach sie an. Die Unbekannten ergriffen die Flucht.

Auf dem Gelände befanden sich zwei hochwertige Bootsmotoren, die offensichtlich schon zum Abtransport bereitgelegt worden waren. Die dazugehörigen Boote konnten im Bereich der Anlage festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer im Bereich Schwenzin/Damerow/Jabel Personen oder unbekannte abgestellte Fahrzeuge beobachtet hat, kann dies der Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991-1760 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitteilen.