Anzeige
Anzeige

Erstes defektes Stromkabel ist gefunden

4. Juli 2016

In der Großen Wasserstraße in Waren kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen. Dort in der Erde liegt nämlich ein kaputtes Stromkabel und das war am Freitag mit für den großen Stromausfall in der Stadt verantwortlich.
Derzeit suchen die Spezialisten der Warener Stadtwerke nach einem zweiten defekten Kabel.

Kabel


3 Antworten zu “Erstes defektes Stromkabel ist gefunden”

  1. Edi sagt:

    Ist schon verwunderlich wie das alles geschaltet ist. Ein defektes Kabel und noch ein defektes Kabel, was man noch sucht. Trotzdem hatten innerhalb mehr oder weniger kurzer Zeit alle Warener wieder Strom. Da kann man nur sagen, Wunderwerk der Technik. Das ist jetzt keine Kritik, sondern echt erstaunlich wie so etwas funktioniert bzw. geschaltet ist.

    • Wir sind zwar keine Experten, versuchen das aber mal zu erklären: Das Warener Stromnetz ist den vergangenen Jahren als so genanntes Ringnetz ausgebaut worden. Das hat den Vorteil, dass man den Strom bei Störungen wie am Freitag schnell mal “umleiten” kann. So haben dann alle wieder Strom, obwohl der eigentliche Schaden noch nicht behoben ist.

  2. jfk sagt:

    Und bei einem Ring kann es eben schon mal passieren, dass ein Defekt unentdeckt bleibt, erst beim zweiten macht es sich dann bemerkbar, dass der Abschnitt zwischen den beiden Schäden dann keinen “Saft” mehr bekommt.