Rhythmischer Höhepunkt beim Klinik-Fest in Röbel

17. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Trommelklänge und Rasseln wie bei einem tosenden Indianerfest klangen am Mittwochnachmittag lautstark aus dem Foyer des MediClin Müritz-Klinikums in Röbel. Unter dem Motto „Am Anfang war das Geräusch“ feierten rund 130 Gäste, Patienten und Mitarbeiter das traditionelle Klinik-Fest auf dem Gelände der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

Weiterlesen


“Smurfit Kappa” holt Ost-Stars an die Müritz

17. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 3 Kommentar(e)

Er sprach von Liebe…

Auch in diesem Jahr spendiert das erfolgreiche Warener Unternehmen “Smurfit Kappa” den Warenern wieder eine große Hafenparty. Bereits zum 11. Mal – muss ja auch mal gesagt werden!
Und dieses Party steigt am 26. September.
Dieses Mal kommen die Freunde der Ost-Musik voll auf ihre Kosten, denn ab 19 Uhr stehen

  • Wolfgang Lippert, bekannt als “Lippi”,
  • Hauff und Henkler – ja, die gibt’s noch – sowie
  • “Jugendliebe”-Star Ute Freudenberg auf der Bühne am Hafen.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Wir sagen es mit Ute Freudenberg:
Danke Smurfit Kappa für” eine Zeit, die unvergessen bleibt, denn sie ist traumhaft schön…..”

Wir freuen uns auf die Party!

UteFreudenberg


“Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt” – Großes Willkommensfest

17. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

“Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt”. Dieses Motto der diesjährigen interkulturellen Woche überschreibt das „Willkommensfest“, das am Sonnabend,  26. September, auf dem Neuen Markt in Waren organisiert wird. Müritzer heißen die Flüchtlinge und Asylbewerber, die jetzt hier leben, herzlich willkommen. Das Fest bietet Gelegenheit zum Kennenlernen und ist Auftakt für ein gutes Miteinander von Müritzern und Menschen vieler Nationalitäten.

Weiterlesen


Harpunen-Fall: Nebenklägerin will härtere Strafe

17. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Harpunenschütze von Stavenhagen soll nach dem Willen der Nebenklägerin, die das Opfer vertritt, eine schärfere Strafe bekommen.  Anwältin Frauke Nickelsen hat Revision gegen das Bewährungsurteil vom Landgericht Neubrandenburg eingelegt, wie ein Gerichtssprecher uns in Neubrandenburg sagte. Nun müsse der Bundesgerichtshof darüber entscheiden, was neun bis zwölf Monate dauern kann.

Weiterlesen



Verwaltungsgebäude als Flüchtlingsunterkunft

17. September 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

NoeDas Verwaltungsgebäude der ehemaligen Nölke-Fleischwirtschaft in der Springer Straße in Waren wird vermutlich genutzt, um Flüchtlinge unterzubringen.
Allerdings wird die Stadt das Gebäude nicht kaufen, vielmehr, so die Pressestelle der Stadt, hat sich der Eigentümer bereit erklärt, das Haus, in dem früher einmal Berufsschüler gewohnt haben, an Asylbewerber zu vermieten.Ob das so kommt, entscheidet letztendlich der Landkreis. In Anbetracht der dringenden Suche nach Unterkünften, wird der Kreis aber vermutlich sein Okay geben.


Fußballschuhe gesucht

16. September 2015 in Allgemein, Röbel, Sport - 2 Kommentar(e)

Ein Hilferuf hat uns heute vom PSV Röbel erreicht. Dort trainieren seit kurzem auch Flüchtlinge. Und zwar ziemlich emsig.
Die meisten allerdings barfuß, denn Sport- und Fußballschuhe  fehlen.
Deshalb die Frage in die große Müritz-Runde: Gesucht werden Fußballschuhe der Größen 42 bis 45.
Wer helfen möchte, kann sich bei Kathrin Grumbach, Telefon 0179 32 94 730 melden.Und wer nicht helfen möchte, hält einfach die Klappe!


Behinderte messen sich im Stadion

16. September 2015 in Allgemein, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Für viele von ihnen ist es DER Höhepunkt des Jahres:  Das Lebenshilfswerk Waren und der Müritzsportclub haben heute im Müritzstadion ihr jährliches Sportfest veranstaltet.
Mit großem Erfolg, denn mehr als 130 behinderte Menschen waren dabei und gaben in den verschiedensten Disziplinen ihr Bestes.


Stadtverwaltung benennt Koordinatorin für Flüchtlinge

16. September 2015 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

Endlich: Die Stadtverwaltung Waren hat jetzt eine Koordinatorin für die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen. Nach Auskunft von Bürgermeister Norbert Möller ist Pressesprecherin Stefanie Schabbel (Tel. 177121) ab sofort Ansprechpartnerin, insbesondere, was die Koordination der vielen Hilfsangebote betrifft.
In den vergangenen Wochen haben viele ehrenamtliche Helfer, die sich aufopferungsvoll um die Flüchtlinge kümmern, immer wieder einen Ansprechpartner in der Verwaltung gefordert.
Inzwischen gibt es von den “Ehrenamtlichen” auch eine Homepage, auf der informiert wird, auf der die Helfer aber auch veröffentlichen, was aktuell für Spenden benötigt werden.
Ihr findet die Homepage unter www.mueritz-hilft.de


25 Buchen im Müritz-Nationalpark vergiftet

16. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die groe alte BucheWer macht denn so was? Förster haben im Wald bei Bocksee eine traurige Entdeckung gemacht: Etwa 25 Bäume im Müritz-Nationalpark wurden angebohrt und vergiftet.
Wie uns Stefan Escher vom Nationalparkamt Müritz sagte, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen die Nationalparkverordnung.
Unbekannte haben die dicken Stämme der 85 Jahre alten Buchen unten angebohrt und eine giftige Substanz eingefüllt. Inzwischen sterben die Bäume ab, ein anonymer Hinweisgeber habe das Amt darüber informiert.
“Wir habe dafür keine Erklärung” , meinte Escher. Zumal dieses Waldstück gar nicht “geerntet werden dürfte”: Es ist seit 1994 bereits “aus der Nutzung genommen worden.”
So werden die geschädigten Bäume jetzt auch nicht abgenommen. Buchen können und sollen im Nationalpark bis zu 300 Jahre alt werden.
Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Text: WW
Foto: ohenze-Fotolia.com

 


Kunden und Fahrer hoffen auf schnelle Festnahme des Schlägers

16. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der Taxifahrer, der am Wochenende von einem bislang noch unbekannten Mann niedergeschlagen worden ist, durfte gestern das Krankenhaus wieder verlassen. Zuvor musste er jedoch aufgrund der Schwere seiner Verletzungen an der Nase operiert werden. Sein ganzer Körper ist von dem brutalen Angriff gezeichnet. Die Chefin des 58-Jährigen, Rita Sabielny, hofft, dass der Schläger ganz schnell gefasst wird und möchte sich zugleich bedanken.

Weiterlesen


Göhren-Lebbin: Volleyballerinnen laufen, Neugierige besuchen den Schlossgeist und Gäste rollen mit Kugeln durchs Resort

16. September 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

GolfZugegeben: Altkanzler Gerhard Schröder, der Nordeuropas größtes Golf- und Urlauberresort in Göhren-Lebbin vor gut 15 Jahren eingeweiht hat, gratuliert nicht auf der Geburtstagsfeier. Dafür freuen sich die Mitarbeiter des Hotel- und Sportresorts Fleesensee am kommenden Wochenende auf ganz, ganz viele einheimische Besucher, die beim ersten großen Sommerfest zum 15. Jubiläum einiges geboten bekommen. Und auch ein paar Promis sind mit dabei – Promis von nebenan.

Weiterlesen