348 000 Menschen im Land lebten 2019 allein

15. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Alleinlebende Frauen und Männer sind von den gegenwärtig geltenden Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Ausbreitung besonders betroffen. Wie das Statistische Amt mitteilt, lebten im Jahr 2019 in Mecklenburg-Vorpommern rund 348 000 Menschen und damit 22 Prozent der Bevölkerung allein in ihrer Wohnung.

Weiterlesen


Kinderkrankengeld wird ausgeweitet – Mehr bezahlte Tage auch ohne Krankschreibung

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 8 Kommentar(e)

Als „wichtige Hilfe für Eltern und Sorgeberechtigte, die ihre Kinder in der Corona-Zeit zu Hause betreuen“, bezeichnet Sozialministerin Drese die geplante Verdopplung des Anspruchs auf Kinderkrankentage. Das entsprechende Gesetz soll noch in dieser Woche vom Bundestag und am 18. Januar in einer Sondersitzung vom Bundesrat beschlossen werden. „Gesetzlich versicherte Eltern können somit im Jahr 2021 pro Kind und Elternteil 20 statt 10 Tage Kinderkrankengeld beantragen, Alleinerziehende 40 statt 20 Tage“, so Drese. Bei mehreren Kindern erhöht sich der Anspruch auf bis zu 90 Tage.
„Ganz wichtig: Der Anspruch besteht auch dann, wenn das Kind nicht krank ist, sondern pandemiebedingt zu Hause betreut wird, weil Schulen oder Kitas geschlossen sind oder der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde“, ergänzte Drese.

Weiterlesen


Mecklenburgische Seenplatte: Inzidenzwert wieder höher – 14 neue Todesfälle im Land

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist wieder gestiegen und liegt heute bei 223,6 (gestern 206,5). Insgesamt meldet das Land Mecklenburg-Vorpommern heute 304 Neuinfektionen, der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 91 wieder die meisten. In ganz Mecklenburg-Vorpommern liegt der Inzidenzwert  heute bei 118,1 und damit auch wieder etwas höher als gestern.

Weiterlesen



Penzlin: 31.000 Euro für E-Fahrzeug und Lade-Infrastruktur  

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Für die Anschaffung eines Elektro-Fahrzeugs sowie die Errichtung von Ladesäulen und Stromspeicher erhält das Unternehmen „ETW Energy“ in Penzlin vom Energieministerium einen Zuschuss in Höhe von 31.456,80 Euro. Die Fördermittel dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz. Die zuwendungsfähigen Kosten betragen 62.913,60 Euro, die Gesamtinvestitionskosten 100.831,21 Euro.

Weiterlesen


Räumfahrzeug kommt auf der B 192 von der Straße ab

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Das winterliche Wetter hat auch vielen Fahrern in der Müritz-Region zu schaffen gemacht. Heute früh gegen 05:45 Uhr kam auf der B 192 zwischen Möllenhagen und Marihn ein Räumfahrzeug beim Wenden kurz hinter dem Rumpshägener Berg von der Straße ab und landete im Graben. Dadurch wurde die Fahrbahn teils blockiert, so dass der nachfolgende Verkehr anhalten musste. Ein Lkw und ein Pkw konnten rechtzeitig anhalten. Ein dahinter fahrender Autofahrer erkannte die Situation nicht rechtzeitig und fuhr auf den Pkw auf. Eine Fahrerin erlitt Verletzungen und wurde zur Behandlung ins Müritz-Klinikum nach Waren gebracht. Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 4000 Euro an.
Auf der Landstraße aus Richtung A 19 in Richtung Malchow geriet eine Autofahrerin ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanken. Die Frau blieb zum Glück unverletzt, der Schaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.



Auto fährt in Fluss: Mann und Kind sterben

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schrecklicher Unfall gestern Abend in Anklam: Dort ist ein Auto in die Peene gefahren. Ein 43 Jahre alter Mann und ein 9-jähriger Junge konnten nur noch tot geborgen werden. Nach ersten Erkenntnissen war der Wagen mit hoher Geschwindigkeit in einer Kurve bei Schneefall von der glatten Fahrbahn abgekommen, durchbrach einen Holzpoller und stürzte in den Fluss. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Auto schon komplett unter Wasser. Im Rettungseinsatz waren unter anderem die Feuerwehr Anklam mit 25 Kameraden und die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr aus Stralsund.
Die leibliche Mutter des Kindes sowie alle eingesetzten Kräfte wurden noch während des Einsatzes seelsorgerisch betreut.


Warens Marktplatz – ein Wintermärchen

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Fotograf André Pretzel hat diese seltene Gelegenheit genutzt und ist nachts mit der Kamera losgezogen.

Danke möchte er den Stadtwerken sagen, die noch mal die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet haben.


Heimische Händler sind weiter für die Kunden da

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Nein, das ist kein Werbeartikel. Oder vielleicht doch, denn wir möchten für den Einkauf bei einheimischen Händlern werben. Viele Einzelhänder in der Müritz-Region sind nämlich trotz des Lockdowns und der damit verbundenen Schließung ihrer Geschäfte weiterhin für ihre Kunden da.
Einige bieten an, dass man bei ihnen telefonisch oder online bestellen und das Gewünschte dann abholen kann. Andere liefern sogar nach Hause. Beim Gang durch die Innenstadt fallen die Plakate mit den entsprechenden Angeboten schnell ins Auge.
Viele Händler kämpfen derzeit bekanntlich ums nackte Überleben, weil Hilfen entweder gar nicht ankommen oder nicht ausreichen. Sie können jede Unterstützung gebrauchen.
Also, wer etwas benötigt, sollte doch erst einmal versuchen, beim heimischen Händler zu kaufen, eher er vom bequemen Sofa aus mit ein paar Klicks in der großen, weiten Welt bestellt…


Mecklenburgische Seenplatte: Helfer für die Heime gesucht

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 4 Kommentar(e)

Für Corona-Tests in Alten und Pflegeheimen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte werden freiwillige Helfer gesucht. Um die Bewohner und auch Pflegekräfte der Heime zu schützen, sollen sie mehrmals pro Woche getestet werden. Vielfach haben die Heime in der Mecklenburgischen Seenplatte Teststationen im Eingangsbereich eingerichtet. Doch das bindet Personal. Eine Pflegekraft, die am Eingang Tests von Besuchern abnimmt, kann während dieser Zeit keine pflegerischen Tätigkeiten übernehmen. Und genau diese Lücke könnten Freiwillige schließen, in dem sie das Pflegepersonal als Helfer bei den Schnelltests entlasten. Aber auch in anderen Bereichen können sie unterstützen.

Weiterlesen


Die Odyssee einer Warenerin, die sich impfen lassen will

14. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein - 1 Kommentar(e)

Auch in der Müritz-Region haben bereits die ersten über 80 Jahre alten Einwohner einen Brief vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (Lagus) erhalten. Darin die Nachricht, dass man sich impfen lassen könne und die Bitte, sich für den “Pieks” einen Termin unter der angegebenen Hotline-Nummer geben zu lassen. Doch das ist offenbar leichter gesagt als getan, wie Berichte von WsM-Lesern zeigen. Unter anderem hat auch die 82-Jährige Gisela Bauer aus Waren versucht, für sich einen Termin zu organisieren. Scheiterte aber, denn man wollte ihr trotz dieses Briefes, den sie erhalten hat, keinen Termin geben.

Weiterlesen