Müritzer Schüler starten bei bestem Sommerwetter in die Ferien

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Feeerien!
Ein – man kann es schon so sagen – verrücktes Schuljahr ist zu Ende.
Ein Schuljahr, das Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen gefordert hat.
Und trotz der Umstände haben die Pädagogen rings um die Müritz versucht, ihren Kids einen schönen letzten Schultag zu bereiten.
In der Arche-Schule in Waren gab es beispielsweise eine Open-Air-Veranstaltung mit buntem Programm und Verabschiedung der Sechstklässler.
Sie liefen über einen roten Teppich und wurden mit kräftigem Applaus in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.
„Wir sind Müritzer“ wünscht tolle, erlebnisreiche Ferien und einen schönen Sommer!


Drei Männer stehlen Tretboot – Wasserschutzpolizei stellt sie

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Toller und erfolgreicher Einsatz der Warener Wasserschutzpolizei: Die Beamten sind gestern Abend darüber informiert worden, dass von einem Privatsteg am Tiefwarensee ein Tretboot entwendet wurde. Die Diebe hatten das mit Kette und Schloss gesicherte Boot offenbar mit Werkzeug frei gemacht. Da man davon ausgehen konnte, dass die Täter sich noch auf dem Tiefwarensee befinden, haben sich die Wasserschutzpolizisten sofort mit ihrem mobilen Schlauchboot auf den Weg gemacht. Schon als sie das Boot zu Wasser ließen, entdeckten sie das beschriebene Tretboot, besetzt mit Männern und einem Hund. Die Beamten näherten sich dem Tretboot unauffällig.

Weiterlesen


Zweijährige schließt sich selbst in Auto ein – Unbekannter hilft

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In Bergen auf Rügen hat sich gestern auf dem Markt ein 2-jähriges Mädchen versehentlich selbst von innen in ein Auto eingeschlossen. Die aufgeregte Mutter kam nicht in das Fahrzeug. Ein unbekannter Mann wurde auf die Situation aufmerksam und konnte den Wagen auf aktuell noch unbekannte Weise öffnen und rettete somit das Mädchen, das sich bei über 30 Grad Außentemperatur in einer gefährlichen Situation befand. Das Mädchen blieb glücklicherweise unverletzt.
Nach aktuellem Stand der Ermittlungen hat die Polizei keine Anzeichen für ein schuldhaftes Verhalten der Mutter, die erleichtert und dankbar für den mutigen Einsatz des fremden Helfers war. Auch die Polizei bedankt sich für das schnelle Eingreifen des unbekannten Mannes und erinnert erneut daran, dass bei den hohen Temperaturen selbst eine kurze Zeit in einem geschlossenen Fahrzeug lebensgefährlich sein kann. “Wir möchten alle Fahrzeugführer erneut zur besonderen Vorsicht bei Kindern und Tieren in Kraftfahrzeugen sensibilisieren.”


Vier Verletzte bei Unfall auf der A 19

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der A 19 sind heute früh gegen 2 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wittstock und Röbel vier Menschen leicht verletzt worden.
Nach Polizeiangaben fuhr ein Pkw BMW, besetzt mit vier Personen aus dem Land Thüringen bzw. Sachsen, aufgrund von Unaufmerksamkeit auf einen vorausfahrenden Kleinlastwagen aus Polen auf. Der Kleinlastwagen kam in weiterer Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildzaun und blieb auf der Seite in der Nebenanlage liegen.
Ein 42jähriger Fahrer aus dem Landkreis Greiz (Thüringen) sowie die drei Insassen des PKW wurden dabei leicht verletzt.
Eine Insassin wurde in ein nahe liegendes Krankenhaus zur weiteren Untersuchung gebracht. Der 31jährige polnische Fahrzeugführer blieb unverletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 37.000 Euro geschätzt.
Die A 19 musste aufgrund der notärztlichen Versorgung und aufgrund von Bergungsarbeiten für etwa vier Stunden halbseitig gesperrt werden


Hat die Tourismusstadt Waren ein Fahrrad-Problem?

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 11 Kommentar(e)

Die Saison ist in vollem Gange, jeder, der in den Städten der Müritz-Region unterwegs ist, merkt schnell, dass die Urlauber nicht lange gezögert haben und wieder da sind. Darunter auch viele Rad-Touristen. Und die werden in Waren in einigen Bereichen jetzt “umgeleitet”. Vor allem am Seeufer. Dort gibt es einen kombinierten Geh- und Radweg, was in der Vergangenheit häufig zu Unfällen und Beinahe-Unfällen geführt hat. Mit einem zusätzlichen Radweg auf der Straße soll sich das entspannen. Anwohner und Viel-Radler bezweifeln das allerdings und sehen neue Gefahren. Außerdem hat Warens Bürgermeister Norbert Möller versprochen, den viel kritisierten Radweg direkt am Hafen zu entschärfen. Passiert ist bislang allerdings nichts.

Weiterlesen


Quote der bestandenen Abiturprüfungen in MV gestiegen

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In Mecklenburg-Vorpommern starten die Schüler und Lehrkräfte an den 564 allgemein bildenden Schulen heute in die Sommerferien. Für 153.600 Schüler geht dann ein schwieriges Schuljahr zu Ende. Zuvor erhalten sie ihre Zeugnisse. Erster regulärer Schultag nach den Sommerferien an den allgemein bildenden Schulen ist Montag, 2. August. An den 50 beruflichen Schulen beginnen die Sommerferien erst am Montag, 12. Juli.

Weiterlesen


Sie helfen Menschen, deren Leben aus der Bahn geraten ist

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Am Anfang schlug den Betreibern viel Skepsis in Waren entgegen, vor allem bei Anwohnern in der unmittelbaren Umgebung. Doch inzwischen gehört das Psychosoziale Wohnheim in der Rosenthalstraße einfach dazu. Es gibt ein gutes Miteinander, wie Chefin Christina Kijas erzählt. Gestern haben die 42 Bewohner und die insgesamt 28 Mitarbeiter den zehnten Geburtstag der Einrichtung gefeiert. Eine Einrichtung, die Menschen, deren Leben vollkommen aus der Bahn geraten ist, Halt, Schutz und eine Perspektive bietet.

Weiterlesen


Kühle Auszeit im NaturErlebniszentrum genießen

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Erfrischung gefällig? Die gibt’s beispielsweise im Müritzeum. Im Aquarienbereich sind es kühle 19 Grad und in der Ausstellung „nur“ 22. Wer aber die Sonne trotzdem nicht ganz aus den Augen verlieren will, kann im Außengelände beim schattigen Spaziergang um den Herrensee die Wärme genießen und die Lachmöwen bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachten. Ein kühles Getränk oder Eis in “Fischers Küche” rundet dann bestimmt den Ausflug ab.
Wichtig für die Planung des Besuchs im Natur-Erlebnis-Zentrum ist ein Nachweis eines negativen Corona-Tests. Hinweise zu Teststationen und deren Öffnungszeiten finden sich auf der Website des Müritzeums.


Röbeler Bibliothek mit Online-Angebot und neuer Homepage

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Ab sofort ist auch die Röbeler Bibliothek Mitglied in dem Verbund der Onleihe MV. Somit können die Nutzer jetzt per PC, Tablet oder Handy diverse Medien digital ausleihen.Um diesen Service zu nutzen, sollten die Leser die Jahresgebühr für das Jahr 2021 beglichen haben. Ablauf zur Anmeldung:
Dazu benötigen die Nutzer entweder die kostenlose Onleihe-App oder besuchen die Internetseite www.onleihe.de/mecklenburg-vorpommern.

Weiterlesen


Land stellt 600.000 Euro für Kinos in MV zur Verfügung

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Während der monatelangen Corona-bedingten Einschränkungen litten auch die Kinobetriebe unter massiven Umsatzsatzverlusten. Zudem hat sich die Filmwelt rasant zulasten der Kinos weiterentwickelt. Streamingdienste konnten ihre Marktposition ausbauen. Studios und große Verleihfirmen haben die Bezugsbedingungen für Kinos verschlechtert. Jetzt soll es mit Hilfe von Landeshilfen gelingen, die Menschen wieder zurück in die Kinos zu holen.
Aus dem Sondervermögen des MV-Schutzfonds werden hierfür 600.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Aus Eins mach Drei – Cinema contra Corona“ ist ein Programm, bei dem für jede verkaufte Kinokarte bis zu drei weitere Karten erstattet werden. Pro Kino können bis zu 10.000 Euro vergeben werden.

Weiterlesen


Zwölf Bushaltestellen in Neubrandenburg werden barrierefrei

18. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

In der Vier-Tore-Stadt werden zwölf weitere Bushaltestellen barrierefrei umgebaut. Dabei handelt es sich um folgende Anlagen: 164 Bergstraße, 25 Unkel-Bräsig-Straße, 148 Uns Hüsung, 118 Datzeberg NO, 139 Schimmelweg, 155 Am Ihlenpool, 11 Friedenskirche, 168 Fritscheshofer Straße, 41 und 55 Robert-Koch-Straße, 24 Unkel-Bräsig-Straße und 117 Datzeberg Nordost. Die Stadt investiert dafür insgesamt rund 880.000 Euro. Das Land fördert den Umbau der Haltestellten mit rund 660.000 Euro. Baubeginn ist am kommenden Montag. Die wesentlichen Bauleistungen werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein.

Weiterlesen


62-Jähriger stirbt bei Unfall in der Nähe von Alt Gaarz

17. Juni 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall zwischen Cramon und Alt Gaarz ist heute Nachmittag ein 62 Jahre alter Transporterfahrer ums Leben gekommen, drei weitere Menschen wurden verletzt. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein Lkw die Kreisstraße aus Richtung Cramon in Richtung Alt Gaarz. Auf Höhe der späteren Unfallstelle kollidierte ein aus Richtung Alt Gaarz kommender 62-jähriger Transporterfahrer frontal mit diesem Laster, weil der Transporter aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Im Lkw befanden sich der 58-jährige Fahrer sowie zwei Mitfahrer im Alter von 70 und 58 Jahren. Der Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht-, die beiden Mitfahrer schwer verletzt. Alle sind in Krankenhäuser gebracht worden. Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kräfte der Feuerwehr befreit werden. Rettungskräfte führten Reanimationsmaßnahmen durch. Der 62-jährige Mann erlag aber noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zum Unfall dauern noch an, auch ein DEKRA-Sachverständiger war vor Ort.