Alte Möbel im Schmachthägener Wald entsorgt

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Riesen-Sauerei im Schmachthägener Wald nur wenige Meter von der Bundesstraße 192 entfernt. Dort hat jemand seine alten Möbel entsorgt. Wahrscheinlich heute Vormittag.
Aber vielleicht erkennt ja jemand die Möbel und weiß, wer dieser Müllsünder ist?


Wertvoller Schmuck aus Juweliergeschäft gestohlen

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Mit geschickter Ablenkung ist es einem Pärchen am Donnerstag gelungen, teure Schmuckstücke in einem Neubrandenburger Juweliergeschäft zu stehlen. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die Frau und der Mann gegen 15:50 Uhr das Juweliergeschäft im Juri-Gagarin-Ring und ließen sich von der Angestellten  verschiedene Ringe und Halsketten zeigen. Das später entwendete Collier mit passendem Armband befand sich in einem Etui. Die beiden Kunden schauten sich dieses sehr genau an und bekundeten an diesem Collier mit Armband sowie an weiteren Schmuckstücken ein Kaufinteresse. Der ausgewählte Schmuck hatte einen Wert von ca. 6.000 Euro.

Weiterlesen


Sechsjähriges Mädchen schwer sexuell missbraucht

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In Ferdinandshof im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist am Samstagnachmittag ein sechs Jahre altes deutsches Mädchen nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem 18-jährigen Deutschen schwer sexuell missbraucht worden. Er soll das spielende Kind im Wohnumfeld zunächst angesprochen und mit Blumen gelockt haben. Anschließend habe er sie mitgenommen und soll sie auf einer Wiese schwer sexuell missbraucht haben.
Ein Spielkamerad des Kindes hatte dem Vater des Mädchens Bescheid gegeben, dass sie mit einem Mann mitgegangen sei. Der Vater informierte sofort die Polizei.
Es folgte eine großangelegte Suchaktion mit Beamten aus den Revieren Ueckermünde, Anklam, Pasewalk und Friedland sowie mit Unterstützung durch Suchhunde. Nach etwa einer Stunde fanden Beamte das Mädchen und den Tatverdächtigen im Umfeld der Bahnhofstraße.
Nach ersten Erkenntnissen kannten sich der Tatverdächtige und das Mädchen vom Sehen. Der Tatverdächtige wurde der Haftrichterin vorgeführt. Sie gab dem Haftantrag statt. Der 18-Jährige befindet sich derzeit in U-Haft.
Zum Schutz des Kindes und der Familie werden keine weiteren Angaben gemacht.


Hochwertiges Kajak in Buchholz gestohlen

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Zeit von Freitag, 10. Juli, bis zum Sonnabend, 11. Juli, ist im Yachthafen Buchholz ein hochwertiges rotes Kajak vom Typ: CL 470 entwendet worden. Das Kajak war speziell gesichert und trägt die Bezeichnung: PRIJON, im Heckbereich ist auf beiden Seiten der Schriftzug „Spirou“ aufgebracht.
Sachdienliche Hinweise von Zeugen zum Sachverhalt oder zu den Tätern nimmt die Wasserschutzpolizeiinspektion Waren unter der Telefonnummer: 03991-74730 entgegen.



Hilfe bei der Berufswahl – Die Arbeitsagentur im YouTube-Chat

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Arbeitsagentur Neubrandenburg unterstützt – auch in dieser schwierigen Zeit – Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät. Schulabgänger können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt. Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen neuen Weg: Sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfügung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess, geben Tipps zur allgemeinen Berufsorientierung und stellen „Check-U“ vor, ein Online-Tool zum Erkunden eigener Stärken. Alle interessierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen.

Weiterlesen



Barfuß am Steuer, Füße hoch und das Gummiboot auf dem Dach

13. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Ein gängiges Bild beim Blick in viele Autos auf dem Weg in den Urlaub: Die Füße des Beifahrers liegen bequem auf dem Armaturenbrett. Verboten ist das zwar nicht, aber kommt es zu einem Unfall, kann diese Sitzposition schwerwiegende Folgen haben. Das hat der ADAC in einem aktuellen Crash-Versuch erneut bestätigt. Dafür wurden die Sitzlehne nach hinten geneigt und die Beine des Dummys auf dem Armaturenbrett positioniert. Beim Crash mit 64 km/h zeigt sich deutlich, dass der Airbag, der im Armaturenbrett verbaut ist, die Insassen nicht schützt, sondern sogar das Verletzungsrisiko erhöht. So kann diese Sitzposition zu schwersten bis tödlichen Verletzungen an Kopf, Wirbelsäule oder Beinen führen. Auch wenn es bequem sein mag, rät der ADAC die Füße auch bei längeren Fahrten auf dem Boden zu lassen.

Weiterlesen


Ein Warener Sommernachtstraum

12. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

“Sommernachtstraum” nennt der Warener Fotograf André Pretzel sein Bild, das er in der letzten Nacht aufgenommen hat.

Wieder mit dabei: Der Komet “Neowise”.



(Reklame) Jetzt neu: Kosmetik im Müritz Präventionshaus Waren

12. Juli 2020 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Lassen Sie sich doch mal wieder richtig verwöhnen, denn ab jetzt bietet das Müritz Präventionshaus in der Schulstraße 3 in Waren, auch Kosmetik mit an.
Mit hochwertiger Naturkosmetik von Charlotte Meentzen strahlt die Haut wieder natürlich schön. Unsere Beauty Programme sollen sowohl der Haut, dem Körper und dem Geist gut tun.
Im Juli und August haben wir eine besondere Aktion:

Weiterlesen