Polizei warnt vor Betrug mit Onlinegutscheinen

7. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Aus aktuellen Anlässen weist die Polizei auf eine Betrugsmasche hin, die allerdings nicht neu ist: Falsche Gewinnversprechen. Diesbezügliche Strafanzeigen sind seit 2010 bundesweit angestiegen. Potenzielle Opfer werden derzeit auf telefonischem, elektronischem oder persönlichem Wege von spitzfindigen Tätern aufgefordert, Onlinegutscheine zu kaufen, mit denen sie angeblich große Gewinne erzielen. Hier ist Vorsicht geboten.

Weiterlesen


Schrottreifer Lkw mit Millionen-Laufleistung auf A24 gestoppt

6. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Auf der Autobahn zwischen Berlin, Hamburg und der Müritz haben jetzt auch Polizisten wieder gestaunt: Einen fast schrottreifen Lastwagen mussten die Beamten bei einer Güterwagenkontrolle am Montag auf der A 24 bei Herzsprung im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr ziehen.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber “Wir sind Müritzer” sagte, hatte die Zugmaschine des Sattelzug-Lkw auf dem Weg nach Norden sage und schreibe rund 1,5 Millionen Kilometer auf dem Tachometer.

Weiterlesen


Frau aus dem Landkreis wird Opfer von Liebesbetrug

5. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Es ist leider wieder passiert: Eine 58-jährige Frau aus unserem Landkreis ist Opfer eines Liebesbetruges, des sogenannten “love scamming” geworden. Sie berichtete der Polizei, dass sie vor ca. einem Jahr bei Facebook einen Mann kennengelernt habe, der angab, in Kabul für eine Telekommunikationsfirma zu arbeiten. Im Laufe der Kennlernphase soll der Mann ein Paket für die 58-Jährige verschickt haben, in dem sich 100.000 Euro in bar befinden sollten. Wenig später wurde die Frau telefonisch von einem vermeintlichen Mitarbeiter eines Kurierunternehmens kontaktiert, dass sie 1.300 Euro überweisen müsse, damit das Paket auch bei ihr ankommen kann. Diese Überweisung hat sie auch vorgenommen.

Weiterlesen


Einbruch bei der Polizei – Täter isst und schläft in den Räumen

4. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 2 Kommentar(e)

In der letzten Nacht ist in die gemeinsamen Räumlichkeiten der Polizeistation Mirow und der Wasserschutzpolizei Mirow eingebrochen worden. Als die Beamten heute früh ihren Dienst beginnen wollten, stellten sie eine eingeschlagene Scheibe fest. Sie bemerkten außerdem Veränderungen, zum Beispiel, dass die Toilette benutzt und sich in der Küche Essen zubereitet wurde.

Weiterlesen


Auto landet nach Überschlag am Baum

4. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall zwischen Sietow und Röbel ist heute gegen 9 Uhr ein 67 Jahre alter Mann leicht verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist er mit seinem Fahrzeug auf Höhe des Abzweiges Gotthun aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen, hat sich überschlagen und kam an einem Baum zu liegen. Der Fahrer konnte den Wagen nicht verlassen, da sich weder Türen noch Kofferraum öffnen ließen. Der 67-Jährige war aber ansprechbar und hat durch das Zeigen vom “Daumen hoch” deutlich gemacht, dass es ihm gut geht. Nachdem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr den Fahrer leichtverletzt geborgen hatten, wurde er zur ärztlichen Behandlung mit dem Rettungswagen in das Klinikum Waren gebracht.
Der Verkehr konnte halbseitig am Unfallortort vorbeigeführt werden. Nur zur Bergung des Fahrers und des Fahrzeugs musste die L24 kurzzeitig vollgesperrt werden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.
Foto: Nonstopnews Müritz



Penzlin: Verpuffung sorgt für Feuerwehreinsatz

3. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Mit einem so lauten Knall hat die Familie, bei der am späten Sonntagnachmittag in Penzlin ein Wasserboiler platzte,wohl nicht gerechnet. Sofort alarmierten die Anwohner des Wohnhauses in der Turmstraße die Rettungskräfte. Die Vermutungen der Erstmeldung habe sich nicht bestätigt, teilt ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Penzlin vor Ort mit.
Zwar kam es zu einer Verpuffung, jedoch nicht zu einem Gasaustritt aus einer geplatzten Leitung, so der Sprecher weiter. Vorsorglich habe man im Wohnhaus die Strom- und Wasserzufuhr gekappt, damit nicht weitere Schäden oder Gefahrenquellen entstehen.
Wie lang die Bewohner des Hauses nun ohne Wasser- und Strom leben müssen ist bislang nicht klar. Auch die Ursache der Verpuffung ist unklar, Ermittlungen nahm die Polizei jedoch am späten Nachmittag auf.
Quelle: Felix Gadewolz


Angetrunkener Fahrer kracht gegen Verkehrsschild

3. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Gestern Mittag ist in der Malchower Friedensstraße ein Transporter von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrsschild gekracht. Bei der Unfallaufnahme “schnupperten” die Beamten Alkoholgeruch und ließen den 52 Jahre alten Fahrer pusten. Ergebnis: 0,73 Promille. Er musste mit zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben.
Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei Röbel auf etwa 1300 Euro.


59-Jährige verliert Tausende Euro an falschen US-Soldaten

3. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Eine 59 Jahre alte Frau aus dem Raum Stralsund ist Opfer eines Liebesbetrugs geworden. Sie hat durch den “love scamming”-Betrug rund 8000 Euro verloren. Sie stand im Vorfeld über mehrere Wege mit einem vermeintlichen US-Soldaten in schriftlichem Kontakt. Der angebliche “Army”-Angehörige gab vor, sich im Auslandseinsatz zu befinden und eine Ablösesumme zu benötigen, um ausreisen zu können. Die Frau kam der Aufforderung nach und überwies etwa 9000 Dollar (gut 8000 Euro). Sie wurde misstrauisch und erstattete schließlich Anzeige.

Weiterlesen


Zwei Verletzte bei Regen-Unfall auf der A 19

2. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Mittag auf der A 19 zwischen den Anschlussstellen Linstow und Malchow in Richtung Berlin sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam ein 60-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Oder-Spree mit seinem BMW während eines Überholmanövers ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab, schlug in die Böschung und kam quer zur Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Als Ursache nimmt die Polizei die Witterungsverhältnisse an.
Der Fahrzeugführer und seine Mitinsassin wurden bei diesem Verkehrsunfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Plau am See gebracht. Am Pkw und der Autobahnnebenanlage entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro. Der BMW X5 war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden.


Betrunken gegen Baum gekracht und abgehauen

2. November 2019 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Anwohner des Kratzeburger Ortsteils Dalmsdorf im Müritz-Nationalpark sind gestern kurz vor Mittneracht durch einen lauten Knall aufgeschreckt worden. Nachdem sie auf der Fahrbahn der Dorfstraße nahe des Ortsausgangs in Richtung Granzin einen verunfallten PKW feststellten, verständigten sie den Rettungsdienst und die Polizei. Der offensichtlich verletzte Fahrer konnte das Auto selbstständig verlassen. Nachdem er von den Anwohnern angesprochen wurde, machte er sich zu Fuß auf in Richtung Ortsausgang.

Weiterlesen