Mit Aufstiegslehrgang für höheres Amt qualifiziert

11. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

8 Polizeibeamtinnen und 14 Polizeibeamte haben sich seit März 2020 in einem Lehrgang an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow erfolgreich für den Aufstieg vom ehemals mittleren in den gehobenen Dienst der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern qualifiziert und wurden nun zu Polizeikommissaren ernannt.

Weiterlesen


Ab heute Abend Ausgangsbeschränkungen an der Seenplatte

8. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 13 Kommentar(e)

Wir erinnern noch einmal an die Ausgangsbeschränkungen, die ab heute gelten. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat aufgrund der steigenden Inzidenzwerte dazu unter anderem eine Allgemeinverfügung erlassen. So sind ab heute das Verlassen und der Aufenthalt außerhalb der eigenen häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund täglich von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr des Folgetages untersagt. Ein triftiger Grund ist beispielsweise die Ausübung der beruflichen Tätigkeit sowie die Inanspruchnahme medizinischer Versorgungsleistungen. Weiterhin ist der Besuch bei Ehe- und Lebenspartnern sowie bei Partnern von Lebensgemeinschaften, hilfsbedürftigen Menschen, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen zulässig.

Weiterlesen


Weihnachtsbaum-Attacke per Motorsäge: Polizei hat heiße Spur

8. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wer sägt einen Weihnachtsbaum am “dritten Feiertag” mitten auf dem Marktplatz ab? Und warum eigentlich ? Mit diesen Fragen beschäftigen sich – unfreiwillig – seit dem 27. Dezember Polizei und Stadtverwaltung in Ribnitz-Damgarten, östlich von Rostock (WsM berichtete). Und nun gibt es eine “heiße Spur”: Wie eine Polizeisprecherin gegenüber “Wir sind Müritzer” erklärte, ist ein Zeuge dem Aufruf gefolgt und hat den Beamten Hinweise auf einen Verdächtigen übermittelt. Dieser habe den Täter der Nacht vom 26. zum 27. Dezember auf dem Marktplatz im Stadtteil Ribnitz gesehen.

Weiterlesen


Zwei Ruderboote in Malchow gestohlen

7. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Zeit vom 2. bis zum 6. Januar sind in der Karower Chaussee in Malchow von einem einem Bootsanleger des Aalsees zwei Ruderboote gestohlen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten bislang unbekannte Täter auf unbekannte Weise auf das beschrankte Gelände und entwendeten zwei am Steg angeschlossene Ruderboote des Typs Anka in den Farben blau und grau. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.
Die Kripo Röbel ermittelt und bittet unter 039931- 848 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de um Zeugenhinweise.


Brandmeldeanlage im Pflegeheim ruft Feuerwehr auf den Plan

7. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schreck am Vormittag: Die Brandmeldeanlage des AWO-Pflegeheimes am Godower Weg in Waren hat Alarm geschlagen. Warens Feuerwehr war fix vor Ort und konnte zum Glück schnell Entwarnung geben. Die Anlage hat offenbar bei Malerarbeiten ausgelöst.
Im Jahr 2020 sind die Warener Kameraden nach Auskunft von Wehrleiter Reimond Kamarath übrigens 180mal ausgerückt und damit etwas mehr als 2019.


Auto und Sattelzug stoßen zusammen – Zwei Verletzte

6. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Sattelzug-Lastwagen sind zwischen Stavenhagen und Altentreptow heute zwei Senioren verletzt worden. Der 76 Jahre alte Autofahrer und seine 80-jährige Beifahrerin kamen in eine Klinik. Der Autofahrer war aus ungeklärter Ursache bei Wolde auf der Landesstraße 273 auf die Gegenfahrbahn geraten. Lastwagen und Auto mussten abgeschleppt werden. Die Straße war knapp zwei Stunden gesperrt, der Sachschaden wurde auf etwa 40 000 Euro geschätzt.


Drogen im Blut: Polizei zieht jungen Fahrer aus dem Verkehr

6. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Warens Polizisten haben gestern Nachmittag während einer Streife in der Rosenthalstraße einen 22 Jahre alten syrischen Autofahrer gestoppt. Während der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des jungen Mannes ergaben sich körperliche Auffälligkeiten, die für den Konsum von Betäubungsmitteln sprachen. Dies bestätigte der Fahrzeugführer und gab an, dass er am vorangegangen Abend Drogen konsumiert hat. Er musste mit zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus Waren. Im Anschluss wurde das Fahrzeug des Beschuldigten durchsucht. Darin fanden die Beamten betäubungsmittelähnliche Substanzen und Utensilien zum Konsum, die sichergestellt wurden. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verdachts des Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln wurde außerdem Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.


Polizei warnt vor unseriösen Jobangeboten

6. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ende 2020 suchte eine 31-jährige Studentin aus Greifswald im Internet einen Nebenjob. Dabei gelangte sie über Jobportale und Werbeanzeigen zu einer vermeintlichen Firma, die Jobs als App-Tester anbot. Die Studentin bewarb sich und bekam auch einen Arbeitsvertrag. Für jeden App-Test sollte sie 50 EUR bekommen. Die 31-Jährige führte verschiedene Tests durch. Vermeintlich auch für die App eines deutschen Bankinstitutes. Sie eröffnete ein Konto und stellte ihrem “Arbeitgeber” die Zugriffsdaten zur Verfügung.
Über das Konto wurden dann jedoch Gelder aus Betrugsstraftaten eines sogenannten Fake-Shops in Höhe von etwa 100.000 Euro an Krypto-Börsen weitergeleitet. Es gibt deutschlandweit über 300 Geschädigte.

Weiterlesen


“Einbrecher” sorgt für Aufregung in Malchow

6. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nächtliche Aufregung in Malchow: Gegen 2 Uhr heute früh hat ein Zeuge beobachtet, dass eine dunkel gekleidete Person in der Mecklenburger Straße auf einen Balkon im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses geklettert ist und versuchte, in die Wohnung einzusteigen. Der Zeuge informierte die Polizei. Die Beamten des Röbeler Reviers waren auch schnell zur Stelle und entdeckten die Person auf dem Balkon. Doch es handelte sich nicht um einen Einbrecher, sondern um den 20 Jahre alten Mieter der Wohnung, der seinen Schlüssel vergessen hatte und nun versuchte, über den Balkon ins Innere zu kommen. Die Beamten konnten dem Mann aus seiner misslichen Lage helfen, wenig später war er dann in seiner Wohnung.


Polizei schnappt betrunkenen Fahrer und sucht Zeugen

5. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Nach einem Zeugenhinweis haben Röbels Polizisten gestern Abend gegen 21 Uhr in Leizen einen alkoholisierten Fahrzeugführer festgestellt.. Der 51-jährige Mann aus Polen fuhr zuvor beim Wenden rückwärts in den Straßengraben, in dem er sich festgefahren hatte. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe im Krankenhaus Röbel entnommen und gegen ihn Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.
Am Auto des Beschuldigten stellten die Beamten zudem Unfallschäden in Form von Farbanhaftungen fest, die auf einen Zusammenstoß hindeuten könnten. Es wurde somit Strafanzeige wegen des Verdacht des unerlaubten Entfernen vom Unfallort aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Röbel darum, mögliche Unfallstellen bzw. Beschädigungen, die am 04.01.2021 in der Zeit von 19 Uhr bis 210 Uhr im Bereich der B 198 Neustrelitz/ Mirow/ Röbel durch Unbekannt entstanden sind, der Polizei Röbel unter 039931- 848 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de zu melden.


Wer stiehlt vier Kälber? – Polizei hofft auf Hinweise

5. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Die Polizei an der Grenze der Müritz-Region nach Süden fahndet nach Kälbern. Wie WsM jetzt von Ermittlern erfuhr, haben Unbekannte von einer Weide eines Agrarbetriebs im kleinen Papenbruch unweit von Heiligengrabe – also genau im Autobahndreieck A24/A19 bei Wittstock – auf einen Schlag vier junge Rinder gestohlen. Der Klau soll sich bereits kurz vor Silvester ereignet haben, vermutlich in der Nacht zum 28. Dezember. Nun werden Leute gesucht, die Hinweise geben können.
“So etwas hatten wir seit Monaten oder sogar Jahren nicht mehr”, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag gegenüber “Wir sind Müritzer”. Es handele sich um je zwei Kuh- und zwei Bullenkälber, die weiß-braunes Fell haben.”Bisher gibt es keine heiße Spur von den Tätern und den Tieren”, erklärte die Sprecherin. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ein Angestellter den Diebstahl am nächsten Morgen entdeckt.

Weiterlesen


Verstärkte Geschwindigkeitskontrollen an der Seenplatte

5. Januar 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In diesem Monat legt die Polizei an der Seenplatte bei ihren Kontrollen ein besonderes Augenmerk auf das Thema Geschwindigkeit. Nicht ohne Grund, denn zu schnelles Fahren ist auch bei uns eine der Hauptursachen für Unfälle, zum Teil mit schlimmen Folgen.
Laut statistischem Bundesamt starb im Jahr 2019 alle neun Stunden ein Mensch in Deutschland bei einem Geschwindigkeitsunfall. Im gesamten Land verteilt werden heute etwa 200 Beamte in allen acht Inspektionen der Polizeipräsidien Neubrandenburg und Rostock im Einsatz sein und sowohl stationäre als auch mobile Kontrollen durchführen.