Großbrand verhindert

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Das ist gerade noch einmal gut gegangen.
Ein aufmerksamer Grabowhöfer hat heute Mittag bemerkt, dass es in der alten, seit Jahren leerstehenden Mehrzweckhalle in der Bahnhofstraße qualmt und informierte zunächst telefonisch Bürgermeister Enrico Malow.
Der wiederum schickte seinen Feuerwehrchef Karl-Heinz Möller los und siehe da: Es brannte wirklich. Der Wehrleiter sah noch weglaufende Kinder und fand in dem Gebäude eine alten Koffer in Flammen.
“Wenn der Bürger da nicht zufällig vorbei gekommen wäre, hätte das ein wirklich schlimmer Brand in der Nähe unserer Neubauten werden können”, so Enrico Malow gegenüber “Wir sind Müritzer”.

Schöne Bescherung!

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Huge Christmas treeEin missglückter Tannenbaum-Transport hätte in Waren gestern beinahe zu einem Unfall geführt.
So ist in Warenshof ein offenbar nur unzureichend befestigter Tannenbaum von einem Auto auf die Straße gestürzt. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin reagiert zum Glück geistesgegenwärtig und konnte ausweichen.
Da die Weihnachtsbaumzeit ja erst beginnt, weist die Polizei in diesem Zusammenhang auf ausreichende Ladungssicherung hin.
Nicht immer gehen solche Baum-Abstürze nämlich so glimpflich ab.

Megabaustelle Petersdorfer Brücken: Verkehrsexperten rechnen mit Staus

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 5 Kommentar(e)

Wo fahren wir von der A 19 ab? Wie funktioniert eine Brückenbaustelle? Wie werden 60 Meter tiefe Bohrungen von einer alten Brücke aus umgesetzt? Bewohner der Müritz-Region müssen sich im nächsten Jahr gut überlegen, ob sie aus Süden kommend lieber die Autobahn 19-Abfahrt Röbel oder doch lieber Waren benutzen. Auf jeden Fall besteht in der tourismusstarken Zeit akute Staugefahr an den Petersdorfer Brücken.

Weiterlesen


Unsere Müritz-Karikatur

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Zu dem Vorhaben der Stadt Waren, den völlig intakten Radweg in der Kietzstraße wegzureißen und durch einen neuen, 50 Zentimeter breiteren sowie etwa 100 000 Euro teuren zu ersetzen, ist unserem Karikaturisten Joachim Kluge natürlich auch etwas eingefallen:

KariRed


Müritzer müssen für Müllentsorgung weniger zahlen

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 9 Kommentar(e)

Auch das gibt’s: Anders als erwartet, werden die Müllgebühren ab Januar für die Müritzer sinken. Zumindest hat der Kreisausschuss der neuen Abfallgebührensatzung bereits sein Okay gegeben. Nicht besonders glücklich sind allerdings einige Vermieter mit der neuen Satzung, denn Mieter bezahlen ihre Müllgebühren künftig nicht mehr alleine, sondern über ihren Vermieter. Die sehen sich deshalb als “Inkassounternehmen” für die Verwaltung.

Weiterlesen


Protestmarsch durch Warens City

26. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 12 Kommentar(e)

Ausgerechnet am ersten Adventswochenende, wo Innenstadt-Händler auf viele Weihnachts-Einkäufer hoffen, wollen “besorgte Bürger” durch Warens City marschieren. Unter dem Motto “Für unsere Zukunft! Gegen diese Flüchtlingspolitik!” rufen Müritzer zu diesem Protestzug auf und machen darauf derzeit mit Postwurfsendungen, die sie selbst verteilen, aufmerksam. Diese Zettel haben bislang zahlreiche Warener, aber auch Bewohner der Umgebung in ihren Briefkästen gefunden.

Weiterlesen


Wir klären auf

25. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Einige Müritzer kennen sich bestens aus mit den Verkehrszeichen, auch mit jenen, die für Radler gedacht sind.Denn das von uns heute morgen veröffentlichte Schild, das am Ortsausgang Nossentin steht, ist vollkommen in Ordnung. Auch wenn der Pfeil nach rechts zeigt und sich der Radweg links gegenüber befindet. Peter Handsche, Chef des kreislichen Ordnungsamtes, klärt auf:

Weiterlesen


Lebenszufriedenheit in MV am geringsten

25. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 3 Kommentar(e)
Die Menschen im schönsten Bundesland sind mit ihrem Leben offenbar am unzufriedensten.
Wie aus dem neuen “Glücksatlas 2015” hervorgeht, rangiert Mecklenburg-Vorpommern nämlich auf dem letzten Platz.
Für den Glücksatlas wurden vom Institut für Demoskopie Allensbach bundesweit fast 6000 Menschen gefragt: “Wenn Sie einmal alles in allem nehmen, wie zufrieden sind Sie insgesamt zurzeit mit Ihrem Leben?”
Das Glücksniveau der Deutschen insgesamt ist leicht auf 7,02 Punkte gestiegen.
Der Glücksabstand zwischen Ost und West ist so gering wie noch nie seit der Wiedervereinigung.
Glueck

21 Schweine sterben bei Unfall auf der B 192

25. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallIn den heutigen Morgenstunden gegen 7 Uhr bog der 61jährige Fahrer eines LKW Scania aus Schwastorf kommend nach links auf die B 192 in Richtung Waren ein. Noch während der Kurvenfahrt geriet das Fahrzeug auf Grund eines technischen Defekts in Schräglage und kippte nach rechts um.
In umgekippten Anhänger waren 45 lebende Schweine geladen, wovon drei auf den angrenzenden Acker entkamen. Ein weiteres Schwein hatte sich beim Unfall so schwer verletzt, dass es durch die Polizeibeamten vor Ort erlöst werden musste.

Nachdem die Spedition einen Ersatzlaster schickte, konnten von insgesamt 90 Schweinen noch 69 unverletzt umgeladen werden. Mitarbeiter des Veterinäramtes prüften die Transportfähigkeit aller Tiere und mussten weitere 20 aufgrund ihrer Verletzungen töten lassen.

Die drei entlaufenen Schweine wurden eingefangen.

Während des  Umladens und der Bergung des Lasters war die B 192 insgesamt fast drei Stunden vollständig gesperrt. Erst kurz nach 12 Uhr konnte sie zumindest halbseitig freigegeben werden.

Die Polizei bedankt sich für die schnelle und gut organisierte Hilfe durch die Mitarbeiter des Veterinäramtes und des örtlichen Abschleppunternehmens.

Insgesamt entstand am Anhänger ein Schaden von etwa 10.000 Euro.



Gleich drei Unfälle am Stück

25. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Innerhalb von wenigen Minuten haben sich heute früh in Klink auf der B 192 gleich drei Unfälle ereignet.
Dabei erlitt ein Insasse leichte Verletzungen, der Gesamtschaden ist beträchtlich.
Zunächst waren an einem Auffahrunfall drei Wagen beteiligt. Schaden: rund 20 000 Euro, zwei Autos mussten abgeschleppt werden.
Bei Unfall Nummer zwei fuhren zwei Wagen aufeinander. Schaden hier: etwa 1000 Euro.
Und bei Unfall Nummer drei waren dann wieder drei Pkw beteiligt. Schaden: etwa 4000 Euro.
In allen drei Fällen gibt die Polizei Unaufmerksamkeit als Unfallursache an.

Frauen stöbern an den Deko-Regalen, Männer zwischen Lichterketten

25. November 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Obi4“Kupfer ist das moderne Gold.” So beschreibt Carmen Lücke, Fachberaterin im Warener OBI-Markt, den Trend bei der diesjährigen Weihnachtsdekoration.
Die Expertin kümmert sich schon seit Jahren um den kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt bei OBI und weiß genau, was die Kunden suchen.

“Kupfer ist wirklich sehr beliebt. Wahrscheinlich, weil man diese Artikel auch gut mit bereits vorhandener Deko kombinieren und auch nach den Advents- und Weihnachtsfeiertagen verwenden kann”, meint die Beraterin.

Weiterlesen