Warener wird Opfer einer Betrugsmasche

1. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach der Veröffentlichung eines Betruges in Malchin hat sich bei der Warener Polizei ein 63-Jähriger gemeldet, der auf eine ähnliche Masche hereingefallen ist.
Der Mann meldete sich auf eine Kleinanzeige, in der Antiquitäten gesucht werden. Nach einer kurzen Terminabsprache erschienen bei ihm auch zwei angebliche Interessenten, die vor allem alten Schmuck kaufen wollten. Sie entschieden sich schließlich für zwei Ringe.
Wenig später stellte der Warener fest, dass nicht nur die beiden Ringe, sondern auch noch jede Menge anderer Schmuck verschwunden waren.
In den letzten Wochen und Monaten gab es immer wieder Anzeigen von Opfern, die sich zuvor auf Annoncen, in denen Antiquitäten gesucht werden, gemeldet hatten.
Also Achtung und diese Warnung weiter geben!


Betrunkener vergisst Essen auf dem Herd

29. Januar 2016 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

FFWEin lärmender Rauchmelder in der Carl-Hainmüller-Straße auf dem Warener Papenberg hat heute Abend die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Die Kameraden kamen tatsächlich in eine verqualmte Wohnung, auf dem Herd stand verbranntes Essen, der Mieter schlief.
Er hatte rund 2,3 Promille Alkohol im Blut und wurde dem Rettungsdienst übergeben.


Hoher Schaden bei Unfall auf der B 192

29. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der B 192 bei Klink hat’s heute Abend ordentlich gekracht. Nach Auskunft der Polizei Waren sind wegen eines Vorfahrtfehlers zwei Autos zusammengestoßen.
Die Insassen blieben zum Glück unverletzt, der entstandene Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Unfall


Betrunkener will Schlägerei anzetteln

29. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiDas ist gerade noch einmal gut gegangen: Gegen 12.50 Uhr sind Warens Polizisten heute über eine Schlägerei in der Langen Straße in Waren informiert worden.
Vor Ort zeigte sich jedoch ein etwas anderer Sachverhalt. Vor einem Restaurant in der Langen Straße hatte ein sichtbar alkoholisierter und polizeibekannter Mann einen Streit mit mehreren Personen angefangen, der zu eskalieren drohte.
Die Beamten konnten eine größere Auseinandersetzung verhindern und den 53jährigen Mann des Platzes verweisen.
Sein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,47 Promille.


Zwei Fernsehsender berichten über Vermisstenfall

29. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wie1Heute Abend ab 19.30 Uhr im NDR-Nordmagazin und am Sonntag ab 19.50 Uhr in der MDR-Sendung „Kripo LIVE“: Beide Fernsehsender beschäftigen sich mit der seit Anfang Dezember verschwunden Pribornerin Gerda Wiese.
Trotz groß angelegter Suchaktion fehlt von der Frau nach wie vor jede Spur.
Das NDR-Team, das für das Nordmagazin berichtet, hat unter anderem mit der Tochter der Vermissten gesprochen.



Spielhallen-Räuber offenbar ermittelt

28. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiDer Überfall auf die Warener Spielhalle „Playpoint“ in der Bonhoefferstraße im Juni vergangenen Jahres scheint aufgeklärt. Nachdem die Polizei vor wenigen Wochen mit Überwachungsbildern nach dem Täter gesucht hat, ermittelte sie jetzt zwei junge Warener, die im dringenden Verdacht stehen, die Spielhalle überfallen und Mitarbeiter mit einem Messer bedroht zu haben.
Wie Polizeisprecherin Diana Mehlberg auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“ bestätigte, handelt es sich um zwei Männer, 23 und 24 Jahre alt. Die Kriminalpolizei Waren hat ihre Ermittlungen abgeschlossen und die Akte an die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg übergeben. Ob die Staatsanwaltschaft Antrag auf Haftbefehl stellt, entscheidet sich in Kürze.
Zahlreiche Hinweise auf die Täter gingen bei der Kripo vor allem nach der Veröffentlichung der Überwachungsbilder bei „Wir sind Müritzer“ ein.

 

 


Ein Verletzter bei Auffahr-Crash in Möllenhagen

27. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der B 192 ist gestern Abend ein Mann leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei kam es in Möllenhagen zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw. Als Ursache nennen die Beamten Unaufmerksamkeit.
Der entstandene Blechschaden wird auf rund 18 000 Euro geschätzt.


Geschwindigkeitssünder in der Baustelle

26. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)
PB1Die Autobahnpolizei hat heute etliche Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die im Baustellenbereich der Petersdorfer Brücke zu fix unterwegs waren.
Heute vormittag beispielsweise die Fahrerin eines Rover Mini, die mit 93 km/h bei erlaubten 40 km/h am Blitzer vorbei düste. Auf sie kommen jetzt ein Bußgeld und ein Fahrverbot zu.
Mit ihr verstießen weitere 19 Fahrzeugführer gegen das Tempolimit. 6 Buß- und 13 Verwarngeldverfahren mussten insgesamt eingeleitet werden.
Dass in diesem Bereich Geschwindigkeitsmessungen notwendig sind, ist durch eine Aufzeichnungsanlage deutlich geworden. Sie registrierte bei erlaubten 40 km/h Geschwindigkeiten bis zu 144 km/h – in dieser Baustelle mehr als gefährlich.
Die Linstower Außenstelle des Autobahnverkehrspolizeireviers Dummerstorf kündigte weitere Kontrollen in dem Bereich an.

Betrüger bringen Rentnerin um 50 000 Euro

25. Januar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der ländlichen Region südlich der Müritz sind besonders dreiste Betrüger unterwegs. „Wir können nur ausdrücklich vor dieser Masche warnen“, sagte Toralf Reinhardt von der Polizei in Neuruppin jetzt „Wir sind Müritzer“ in Waren. In diesem besonderen Fall hatte eine Rentnerin aus einem Dorf im Januar sage und schreibe mehr als 50 000 Euro eingebüßt.

Weiterlesen


Leergut-Diebe auf frischer Tat gestellt

24. Januar 2016 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

PolizeischriftSo schnell kann’s gehen: Heute früh haben wir in einem Beitrag über die vermehrten Leergut-Diebstähle in einem Getränke-Handel in Warenshof berichtet und im Namen des Inhabers um Hinweise gebeten.
Heute Nachmittag erhielt die Warener Polizei durch eine aufmerksame Frau einen Tipp und konnte in der Straße Zu den Stadtwerken zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren sozusagen auf frischer Tat stellen, die zuvor mehrere Kisten mit Leergut vom Gelände des Getränkehandels entwendet hatten.