Hitze macht unaufmerksam

21. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Dreimal innerhalb kürzester Zeit mussten Warens Polizisten heute Unfälle aufnehmen, bei denen Unaufmerksamkeit die Ursache war. So krachte es gegen 13.20 Uhr in der Röbeler Chaussee, als ein Auto auf ein anderes auffuhr. Schaden: 1500 Euro.
Wenig später ist an der Kreuzung in Eldenholz auf der B 192 ein Auto auf ein anderes gefahren. Schaden hier: 1000 Euro.
Deutlich teurer der Unfall in der Weinbergstraße. Dort beachtete ein Fahrer beim Einfahren in den fließenden Verkehr einen anderen Wagen nicht. Dieser Crash kostet mindestens 3000 Euro.


Betrunken, ohne Versicherung und mit 108 km/h durch den Ort

21. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Beamten der Autobahnpolizei aus Linstow haben in der letzten Nacht eine Geschwindigkeitskontrolle in der Ortschaft Stuer durchgeführt. Ein 38jähriger Rostocker hatte es dabei besonders eilig. Er wurde mit seinem Nissan mit 108 km/h innerorts gemessen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten auch noch Alkoholgeruch bei ihm fest. Ein Test ergab dann einen Wert von 1,51 Promille. Der Mann musste mit zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde sichergestellt. Im Laufe der Kontrolle stellte sich dann auch noch heraus, dass der Nissan seit Ende Februar nicht mehr versichert ist.
Es wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.


Auto mit Frau und Kindern überschlägt sich

21. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine 40 Jahre alte Frau und ihre drei Kinder hatten heute Vormittag Riesen-Glück. Sie waren mit ihrem Auto auf der A 19 unterwegs, kurz hinter der Anschlussstelle Malchow in Richtung Berlin kam ihr Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw begann sofort, zu brennen.
Glücklicherweise konnten die Fahrerin und die drei Kinder das Auto unversehrt verlassen.
Die Fahrzeuginsassen wurden noch vor Ort untersucht. Weitere
Maßnahmen des Rettungsdienstes waren aber nicht erforderlich. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von 11.000 Euro.


Kradfahrer leicht verletzt

20. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein 27 Jahre alter Kradfahrer ist heute am Malchower Erddamm verunglückt. Wie die Polizei Röbel mitteilt, überholte er einen Traktor und übersah dabei, dass vor dem Traktor ein Auto nach links auf einen Parkplatz abbog. Der Kradfahrer krachte frontal in die Seite des Pkw. Dabei verletzte er sich zum Glück nur leicht und wurde ins Krankenhaus gebracht.


Mann fährt seine Frau an

20. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein 74-jähriger Autofahrer hat gestern auf dem REWE-Parkplatz in Röbel seine eigene Frau angefahren und schwer verletzt. Wie die Polizei Röbel dazu mitteilte, ließ sich der Rentner beim Ausparken von seiner Frau einwinken. Dabei verlor er die Gewalt über seinen Wagen, streifte einen parkenden Pkw und stieß gegen seine Frau. Die 70-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Plau gebracht werden.
Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 6000 Euro.


52-Jähriger bei Unfall ums Leben gekommen

20. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute morgen in Faulenrost ist ein 52 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach Informationen der Polizei war er mit seinem Wagen in der Dorfstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs.
Kurz vor der Einmündung auf die Landstraße kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Stromkasten, einen Telefonverteilerkasten und zwei Verkehrsschilder. Der zum Unfallort gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen.


Polizei im Dauereinsatz

18. Juli 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Hitze scheint heute etlichen Autofahrern in Waren zu Kopf gestiegen zu sein: Die Polizei Waren meldet alleine in der Zeit von 9 bis 13 Uhr sieben Unfälle, die aufgrund von Unaufmerksamkeit passiert sind.
Vorrangig geht’s um Parkplatzrempler. Auf dem Gregoriusberg hat sich ein Auto selbstständig gemacht und kam erst an einem anderen zum Stehen, was an dem Wagen deutliche Spuren hinterlassen hat.
Also, da es an der Müritz auch in den nächsten Tagen recht warm werden soll: Immer schön vorsichtig fahren!


Zeugen gesucht

17. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Warener Polizei sucht heute gleich in zwei Fällen nach Unfallzeugen:
Gegen 18.10 Uhr krachte im Klinker Wald auf der B 192 ein Kleintransporter in die Leitplanken, weil ihm ein Mopedfahrer die Vorfahrt genommen hat. Das Moped kam aus der Einfahrt Belevue und verschwand vom Unfallort.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Zwischen 14 und 18.30 Uhr beschädigte ein Auto auf dem Sky-Parkplatz einen grauen BMW und machte sich aus dem Staub. Auch hier werden Zeugen gesucht.


Boot droht vor Röbel zu sinken

17. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In den frühen Nachmittagsstunden drohte heute vor Röbel auf der Müritz eine Motoryacht zu sinken. Während der Fahrt stellte die Besatzung Wassereinbruch ins Boot fest.  Um ein Sinken zu verhindern, wurde die Motoryacht ins seichte Gewässer auf Grund gefahren.
Andere Sportboote nahmen die Drei-Mann-Besatzung auf und brachten sie an Land. Der Feuerwehr Röbel pumpte das Boot, das schon mächtig Schlagseite hatte, aus und konnte dadurch wieder aufrichten.
Nach ersten Untersuchungen des Vermieters vor Ort ist die Stopfbuchse der Antriebswelle undicht geworden. Taucher wurden angefordert, um das Leck abzudichten und das Boot anschließend zu bergen.
Neben der Feuerwehr waren auch die Wasserschutzpolizei und die DRK-Wasserwacht im Einsatz.

Bootputt


Kleiner Junge von Hund gebissen

16. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In Waren-West ist gestern ein vierjähriger Junge von einem Hund gebissen worden. Nach Informationen von „Wir sind Müritzer“, war der Vierbeiner in der Springer Straße angeleint als er zuschnappte. Der Junge musste ärztlich behandelt werden, hat aber wohl zum Glück keine schweren Verletzungen.
Der Hundehalter ist bekannt, die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.


Schwerer Unfall an Fußgängerampel

15. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

LKW

Bei einem Unfall heute Nachmittag auf dem Schweriner Damm/Eichholzstraße in Waren ist eine Rentnerin schwer verletzt worden. An der dortigen Fußgängerampel stießen eine 79 Jahre alte Radfahrerin und ein Lkw zusammen. Nach ersten Ermittlungen überquerte die Radlerin die Straße bei „Rot“. Sie stürzte, zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg geflogen. Die B 192 mußte zeitweise voll gesperrt werden.

Unfallhub


Küchenbrand in Malchow

14. Juli 2014 in Malchow, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Malchows Feuerwehr musste heute Vormittag in die Bebelstraße ausrücken. Dort brannte es in der Küche eines Mehrfamilienhauses.
Die ältere Bewohnerin wurde schon vor dem Eintreffen der Retter von einem Passanten in Sicherheit gebracht. Die Kameraden hatten das Feuer schnell im Griff und konnten einen größeren Schaden verhindern.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Röbel dauern noch an.