Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

22. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Nachmittag auf der B 198 an der Einmündung nach Melz sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei Röbel kam eine 46 Jahre alte Kradfahrerin in der dortigen Linkskurve nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit den Leitplanken. Ihr Krad rutschte über die Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 19-jährigen Kradfahrer, so dass auch dieser zu Fall kam. Beide Fahrer wurden schwer verletzt nach Plau bzw. Neustrelitz ins Krankenhaus gebracht.
Die beiden Kräder mussten stark beschädigt abtransportiert werden, der Schaden wird auf ca. 11 000 Euro geschätzt.


Angler stürzt mit E-Bike und liegt zwei Tage hilflos im Wald

22. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten: Zwei Frauen auf Pferden haben einem Rentner, der mit seinem E-Bike gestürzt war, östlich von Schwerin wohl das Leben gerettet. Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” war der 70-Jährige aus Zapel bei Crivitz am Dienstagvormittag zum Angeln aufgebrochen  – mit seinem modernen E-Fahrrad. Als er nicht zurückkam, wurde die Vermisstensuche gestartet.

Weiterlesen



Oleander und grüner Buchsbaum weg: Polizei sucht Kübel-Diebe

21. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Manche Langfinger machen auch vor nichts halt: Die Polizei in der Region Jarmen “fahndet” derzeit nach Blumenkübeln mit Oleander-Sträuchern, Buchsbaum, Sommerblumen und Zuckerhutfichten.  Anlass ist ein besonders dreister Klau. So haben Diebe einer Rentnerin in dem kleinen Dorf Kruckow, das im Nordosten an den Landkreis Seenplatte angrenzt, ihre gesamte Begrünung gestohlen.

Weiterlesen


Unbekannter läuft auf frisch gegossenem Beton hin und her

20. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

as ist richtig ärgerlich: Auf einer Radweg-Baustelle zwischen Born und Ahrenshoop hat ein bislang Unbekannter einen Schaden von rund 15 000 Euro angerichtet. Eine Firma ist dort gerade mit der Schüttung des Wegbelages mit speziellem Beton beschäftigt. Während der Pause der Bauarbeiter gestern von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter den frisch geschütteten Beton auf einer Fläche von ca. 50 m². Er betrat die abgesperrte Baustelle und lief auf dem Beton hin und her.
Nachdem die Arbeiter die Pause beendet hatten und die Schäden bemerkten, versuchten sie, diese zu beheben. Da der Beton jedoch schon abgebunden war, muss jetzt der gesamte beschädigte Belag ausgetauscht werden. Die benötigte Betonmenge beläuft sich auf ca. 15 m³. Es entstand ein Schaden von ca. 15 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Zigarettenautomat in Malchow gesprengt

18. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Im Biestorfer Weg in Malchow ist in der letzten Nacht ein Zigarettenautomat gesprengt worden. Kurz nach 1 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, eine genaue Schadenssumme steht noch nicht fest. Der Tatzeitraum wird auf die Zeit zwischen Sonntagabend, circa 22:30 Uhr, und heute, ca. 01:00 Uhr, eingegrenzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei.


Grabstein vor dem Wahlkreisbüro von Angela Merkel

15. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Vor dem Wahlkreisbüro von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Stralsund ist in der Nacht zu Freitag ein nachgebildeter Grabstein aufgestellt worden. Er trug mach Polizeiangaben die Inschrift “Pressefreiheit Meinungsfreiheit Bewegungsfreiheit Versammlungsfreiheit Demokratie 1990-2020”. Der Stein war von Rosen und Grabkerzen umgeben, ein Mundschutz war an ihm befestigt. Die Hinweistafel zum Wahlkreisbüro wurde mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Staatsschutz ermittelt.


Banker “rettet” eine fünfstellige Summe für eine Rentnerin

15. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Über Betrugskriminalität müssen wir immer wieder berichten – leider. Jetzt gibt es zum Glück wieder ein positives Beispiel.Ein aufmerksamer Banker aus Ribnitz-Damgarten hat einer Seniorin rund 18 000 Euro auf einen Schlag “gerettet.” Die 86-Jährige hatte am Donnerstag einen Anruf, bei dem sich ein “Enkel” meldete. Er brauche dringend 18 000 Euro von “Omi”, weil er einen Unfall hatte und schnell den Schaden regulieren müsse.

Weiterlesen


Polizeieinsatz: Mann läuft mit Schwert durch Priborn

14. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Polizeieinsatz in Priborn endet mit Festnahme: In Priborn bei Röbel haben sich heute Morgen dramatische Szenen abgespielt. Ein 40-jähriger Mann aus dem Ort versetzte die Anwohner heute früh gegen 6 Uhr in Angst und Schrecken. Um kurz nach 6 Uhr ertönte die Feuerwehrsirene in dem Dorf. Kurze Zeit später löste die Sirene wieder aus. Die Kameraden erkundigten sich in der Rettungsleitstelle nach dem Einsatzort, doch die Leitstelle wusste von keinem Einsatz. Ein Zeuge informierte nur wenige Minuten später die Kameraden und machte sie auf einen Mann aufmerksam, der per Hand immer und immer wieder die Sirene auslöste.

Weiterlesen


Weiteres Todesopfer nach schwerem Unfall

14. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Wir haben vor zwei Wochen über den schrecklichen Unfall auf der B 104 in der Nähe von Ritzerow berichtet, bei dem ein einjähriges Mädchen ums Leben gekommen ist und die Mutter schwer verletzt wurde.
Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, ist jetzt auch die 36 Jahre alte Mutter gestorben.
Sie war bei plötzlich einsetzendem Regen mit ihrem VW-Transporter auf die Gegenfahrbahn geraten, ist dort mit einem Lkw zusammengestoßen und anschließend gegen einen Baum gekracht.


Vorn ein anderes Auto-Kennzeichen als hinten

13. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Mit Kennzeichen kann man schon mal durcheinander kommen, wenn man keine offiziellen in doppelter Ausführung hat. Einen solchen notorischen “Falschfahrer” hat die Polizei im Nachbarkreis Ludwigslust-Parchim zweimal kurz nacheinander aus dem Verkehr gezogen. Wie ein Polizeisprecher WsM am Mittwoch erklärte, war der 36-jährige Fahrer vor wenigen Tagen auf einem Parkplatz jemandem aufgefallen, weil er vorn und hinten unterschiedliche Kennzeichen am Wagen hatte.

Weiterlesen


69-Jähriger bei Unfall in Neustrelitz gestorben

12. Mai 2020 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute Vormittag in Neustrelitz ein 69 Jahre alter Mann gestorben. Er kam mit seinem Wagen aus bislang nicht eindeutig geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Lkw zusammen. Als Grund werden gesundheitliche Probleme des Autofahrers angenommen. Durch eintreffende Rettungskräfte konnte der 69-Jährige vor Ort zunächst reanimiert werden, ist aber kurze Zeit später im Krankenhaus verstorben. Der 55-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde vorsorglich im Krankenhaus Neustrelitz untersucht.