Junge Warenerin vertritt Deutschland in Dubai

17. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Warener Juniorendistanzreiterin Clara Haug wird am 21. März beim Dubai Crown Prince Endurance Cup starten. Sie hat die Ehre, auf Einladung der Veranstalter aus den Vereinigten Arabischen Emiraten Deutschland bei einem Wüstenrennen über 120 km (CEI**) vertreten zu dürfen.
Bereits letztes Jahr hatte sie das Glück, bei einem der berühmtesten Wüstendistanzrennen über 160 km in Abu Dhabi zu satteln. Nun laufen die Trainingseinheiten mit ihrem Pferd „Shakiraah“, mit dem sie letztes Jahr Deutsche Juniorenmeisterin geworden ist, auf Hochtouren, bevor die Vollblutaraberstute am 13. März in die Wüste fliegt, wo das Team Temperaturen deutlich über 30°C erwarten.

Wir bleiben am Ball und werden hier natürlich berichten, wie sich Clara beim Wüstenrennen schlägt.

Bild: 40 km Galopptraining: Trainingspartnerin Henriette Weiss auf Zyona (li) und Clara Haug mit Shakiraah (re)

Doreen


Dreister Baumfrevel für mehr Müritzblick

17. Februar 2015 in Allgemein, Waren - 2 Kommentar(e)

Bau5Entsetzen bei Spaziergängern und Anwohnern am Warener Seeufer: Mit schwerer Technik ist am Ufer der Wohnanlage „Ehemaliger Schlachthof“ radikal ausgeästet und gefällt worden. Ohne Genehmigung und in einem hoch sensiblen, geschützten Bereich.

Weiterlesen


Geschockt

16. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 13 Kommentar(e)

Schockierende Nachrichten vom Sonder-Kreistag: Die Anträge, mit denen zwei Fraktionen versucht haben, den Umzug des Sozialamtes nach Neubrandenburg zu verhindern, sind vor allem mit den Stimmen der CDU und SPD abgelehnt worden!

Besonders enttäuschend: Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD), der noch vor wenigen Tagen den Demonstranten vollmundig erklärt hat, sie unterstützen zu wollen, stimmte ebenfalls gegen die Anträge und damit gegen den Erhalt des jetzigen Sozialamtes in Waren! Auch sein Vorgänger Günter Rhein lehnte den Erhalt der jetzigen Sozialamt-Struktur ab!


Überfall auf ein Warener Schmuckgeschäft

16. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiKurz nach 12 Uhr betraten heute zwei maskierte Personen unter Vorhalt eines waffenähnlichen Gegenstandes und einem Werkzeug ein Warener Schmuckgeschäft.
Sie versuchten, Schmuck und Wertgegenstände zu erbeuten. Kurz darauf entnahmen die Täter den Auslagen diverse Schmuckstücke und flüchteten zu Fuß in Richtung Oberwallstraße.
Der Umfang des entstandenen Schadens ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bezifferbar.
Die Täter waren beide dunkel gekleidet, maskiert, groß und schlank.
Die Warener Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat die beiden Täter bei der Tat selbst oder anschließend bei der Flucht beobachtet? Wem sind die Personen aufgefallen? Wer hat im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen machen können?
Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991 / 1760 entgegen.



Umweltsünder bei Rügeband

16. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Wie erbärmlich ist das denn?
Mitten im Wald bei Rügeband haben Unbekannte jede Menge Betonteile entsorgt. Und das an verschiedenen Stellen.
Dieses Bild hat uns Birgit geschickt. Und sie hofft, dass die Sünder gefunden werden und ihren Mist ganz, ganz schnell wegräumen!

Bauschutt



Wenn die Retter selbst in Gefahr geraten

16. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

UnfallSie eilen mehr als 6100 mal im Jahr los, um Menschen an der Müritz zu helfen. Sie stehen unter erheblicher Anspannung. Und sie müssen jede Sekunde mit Verkehrsteilnehmern rechnen, die ihnen die Einsatzfahrt zur Hölle machen: Die 55 Rettungsassistenten der Müritz-Region werden von Jahr zu Jahr häufiger alarmiert, Tendenz weiter steigend.
„Wir haben pro Jahr etwa 200 Einsätze mehr. Da sich der Altersdurchschnitt in unserer Region weiter erhöht, gehen wir davon aus, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird“, sagt Uwe Jahn als Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte.

Weiterlesen



Pizza sorgt für Feuerwehreinsatz

15. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

PizzaDas war der Grund für den heutigen Einsatz der Warener Feuerwehr.
Ein junger Mann aus der Schleswiger Straße wollte seine Pizza offenbar besonders kross genießen……

Ein Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert. Der Wohnungsmieter hat in der völlig verqualmten Wohnung seelenruhig geschlafen und musste erst durch die Feuerwehrmänner geweckt werden.

In der vergangenen Woche musste die Feuerwehr bereits zweimal ausrücken, weil Mieter ihr Essen auf dem Herd vergessen hatten.


Rentner leblos im Wasser gefunden

15. Februar 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Am Tiefwarensee ist heute Morgen ein 87 Jahre alter Mann leblos im Wasser gefunden worden. Da die Bergung sehr kompliziert war, hat die Polizei die Feuerwehr zur Unterstützung geholt.
Die Polizei spricht von einem tragischen Unglücksfall, die Untersuchungen dauern aber noch an.