Denn Gewalt ist auch unter uns

27. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es passiert gleich nebenan, beim Handwerker genauso wie beim Lehrer, im Plattenbau ebenso wie in der schmucken Villa: Gewalt in der Familie ist mitten unter uns, obwohl auch heute kaum jemand darüber reden mag. Das Gleichstellungsforum Müritz redet nicht nur ‚drüber, sondern macht seit Jahren durch einen Lichtermarsch durch die Stadt auf dieses Problem aufmerksam.

Weiterlesen



Riesen-Pfefferkuchen für krebskranke Kinder

27. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Während des Adventsmarktes am kommenden Sonnabend, 29. November, in der Feldsteinscheune Bollewick gibt es eine ganz besondere Aktion:
Kinder haben die Möglichkeit, einen riesigen Pfefferkuchen zu verzieren, der dann krebskranken Kindern in der Uniklinik in Greifswald zur Verfügung gestellt wird. Der Pfefferkuchen ist etwa drei Meter lang und wiegt 30 Kilo.



Bahn-Pläne entsetzen Ausschussmitglieder

27. November 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Die gute Nachricht zuerst: Die Bahn investiert in den Warener Bahnhof. Nun die schlechte: Was sie vor hat, wird kaum jemandem gefallen. Die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses jedenfalls zeigten sich nach der Vorstellung der Pläne zum Teil richtig entsetzt.

Weiterlesen


Ein Tag für Radfreunde

27. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Müritz-Region werden heute gleich zwei neue Radwege eingeweiht. Den ersten übergibt der Schweriner Verkehrsminister Christian Pegel persönlich seiner Bestimmung: Um 9 Uhr schneidet er das obligatorische Band am Radweg an der B 192 zwischen Schmachthagen und Neu Schloen durch.

Weiterlesen


Können Warener und Touristen bald abtauchen?

27. November 2014 in Allgemein, Waren - 4 Kommentar(e)

Wie wir vor kurzem bereits berichtet haben, möchte ein Tauchgondelbetreiber, der bereits vier dieser Urlauberattraktionen an der Ostsee unterhält, gerne auch in Waren „untergehen“. Seine Idee hat er jetzt den Mitgliedern des Stadtentwicklungsausschusses vorgestellt. Und die finden das Vorhaben mehrheitlich gut.

Weiterlesen


Warens Feuerwehrleute „schweben“

26. November 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Feuerwehrleute sind seit kurzem im Besitz eines Luftkissenbootes und gerade dabei, mit dem Gefährt zu üben. Heute kurvten sie beispielsweise auf dem Kölpinsee, auch wenn die Temperaturen alles andere als zu einer Bootstour einluden.
Doch der Umgang mit dem Geschenk eines Privatmannes ist so leicht nicht. Schließlich hat das Boot weder Bremse noch Rückwärtsgang.
Das mehr als 14 000 Euro teure Luftkissenboot kann auch für die schwierige Eisrettung eingesetzt werden und ist weitaus ungefährlicher für die Kameraden als andere Methoden.


Einbrüche in drei Bäckerfilialen

26. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wieder Einbrüche in Bäckerfilialen: In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in insgesamt drei Bäckerfilialen ein – zwei in Röbel und eine in Waren. Insgesamt entstand nach derzeitigem Erkenntnisstand der Kriminalpolizei ein vorläufiger Schaden von 3.500 Euro.
Die Polizei in Waren und Röbel ermittelt in den drei Fällen und
bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat in der Zeit von Dienstag,
25.11, etwa 19 Uhr, bis zum Mittwoch, 26.11., in der Bahnhofstraße und der Warener Chaussee in Röbel sowie in der Warendorfer Straße in Waren verdächtige Beobachtungen machen können oder sogar die Taten beobachtet?
Sachdienliche Hinweise nehmen die Reviere in Waren und Röbel gern unter folgenden Telefonnummern entgegen: 03991-1760 und 039931-8480.


Stadt zieht Kostenschraube kräftig an

26. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Aufbauarbeiten für Bennos Glühweinhütte laufen gerade auf Hochtouren. Eröffnung ist bereits am kommenden Freitag um 17 Uhr.
Wie wir gehört haben, will auch Kreistagspräsident Thomas Diener dabei sein, beim Ausschank helfen und vielleicht sogar den einen oder anderen Glühwein spendieren….

Die Fläche, die Benno in diesem Jahr nutzt, fällt kleiner aus als bisher.
Das hat seinen Grund: Die Stadt hat die so genannten Sondernutzungsgebühren um stolze 50 Prozent erhöht. Diese Gebühren müssen alle Händler und Gastronmen zahlen, die Flächen der Stadt nutzen.
Zahlreiche Unternehmer konnten nicht mehr gegen lenken. Sie haben von der drastischen Erhöhung erst erfahren, als ihnen die Rechnung ins Haus geflattert ist.

BennoAufbau


Erinnerungen an einen mutigen Pastor

26. November 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Das sind Warener Stadtführer.
Sie haben während eines Friedensgottesdienstes an Pastor Hans-Werner Fehlandt erinnert, der einen großen Anteil daran hatte, dass die Wende-Demonstrationen 1989 in Waren so friedlich verlaufen sind.
Pastor Fehland, der in der Müritzstadt sehr beliebt war, stellte unter anderem die Kirchenräume als Treffpunkt für das Neue Forum zur Verfügung und hängte sogar Plakate im Kirchturm auf.
Der Pastor starb im Jahr 2005 im Alter von 78 Jahren in Waren.

Stadtführer