Spielplatz-Ansichten

25. Juni 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Endlich wissen wir, warum die Warener Stadtverwaltung auf dem Schild so eindringlich warnt:

Kinder unter sechs Jahren findet man auf diesem verwilderten Grundstück am Tiefwarensee, das sich tatsächlich Spielplatz nennt, nämlich nicht so schnell wieder!


Beste Bedingungen für Radler

25. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Endlich! Lange haben die Einwohner von Warens Ortsteil Rügeband um ihn gekämpft, in dieser Woche nun sind die letzten Arbeiten am rund zwei Kilometer langen Radweg vom Ortsausgang Waren bis nach Rügeband beendet worden. Der Rad- und Fußweg mit Rastplatz wird von 120 neu angepflanzten Bäumen gesäumt und fügt sich durch die Holzmakierungspfähle perfekt in die Landschaft ein.
“Einfach toll, dass nach so vielen Jahren der Radwegbau realisiert wurde”, so Silke Bliesener vom “Landhaus Rügeband”.
Rügeband ist als Ortsteil Warens ein Wohnort vieler Familien und zudem beliebt bei Touristen.
Rad
Foto: Silke Bliesener

Warenerin Clara Haug mit guter Platzierung bei Deutscher Meisterschaft

25. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Warenerin Clara Haug erritt sich vor wenigen Tagen mit ihrer Vollblutaraberstute “Shakiraah” einen 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Distanzreiter in Illertissen (Bayern).
Die Studentin trat zwar als vorjährige Titelverteidigerin der Junioren über die 120 km Distanz (CEI**) an, aber die unmittelbare Vorbereitung auf das Bavarian Endurance Festival verlief alles andere als optimal.

Weiterlesen


Wie die Profis im Blitzlichtgewitter

25. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Nest1Das muss den Lütten erst mal jemand nach machen: Geschätzte 100 Fotoapparate, Smartphones und Videokameras waren gestern auf die Knirpse der Waldorfkindertagesstätte “Nesthäkchen” gerichtet und trotzdem keine Spur von Aufregung. Sie zogen ihr seit Wochen einstudiertes Programm vor Eltern, Omas, Opas und Besucher wie kleine Profis durch und genossen den anschließenden Applaus.

Weiterlesen


Die NPD zieht’s auf den Papenberg

25. Juni 2015 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

rechtsDie NPD möchte mal wieder in Waren demonstrieren, doch zieht’s die Rechtsextremisten dieses Mal nicht auf den Neuen Markt, sondern auf den Papenberg. In der Nähe des EDEKA-Marktes wollen sie am Freitag unter dem Motto “Asylbetrug macht uns arm” um 15 Uhr eine Kundgebung starten. Der Hintergrund dieser Ortswahl dürfte klar sein: Nur wenige Meter weiter sind vor wenigen Tagen etwa 20 Asylbewerber eingezogen.
Angemeldet wurde die Versammlung von Norman Runge aus Burg Stargard, der dem Landesverband der NPD angehört. Allerdings scheint er nicht mit allzu viel Zuspruch von seinen eigenen Leuten zu rechnen, der Anmeldung beim Landkreis nach geht er nämlich von höchstens zehn Teilnehmern aus.
Da dürften die Gegendemonstranten, die unter dem Motto “Für eine aktive Willkommenskultur” zur selben Zeit in der Nähe ihre Transparente ausrollen wollen, wohl deutlich mehr werden. Angemeldet von der SPD und den Bündnisgrünen rechnen die Organisatoren mit viel Zuspruch.


Ein bisschen Müritz auf dem Teller der Queen

24. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Lamm_Die Queen in Deutschland und die Müritz-Region ist mit dabei! Naja, so ein bisschen zumindest. Denn nach Informationen von “Wir sind Müritzer” wird Elizabeth II. ein ganz besonderer Gaumenschmaus serviert: Müritz-Lamm!

Müritz-Lamm aus Stuer hat einen hervorragenden Ruf unter Köchen und Gourmets, denn die Lämmer vom Müritzhof Stuer sind bekannt für ihr saftiges, aromatisches und zartes Fleisch.
Da sagen wir doch sehr gerne: Bon appétit!

© Müritzhof Lamm und Wild GmbH

Mädchen leicht verletzt

24. Juni 2015 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Eine 13-jährige Radfahrerin ist heute Vormittag an der Kietzkreuzung in Waren von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilt, wollte das junge Mädchen ins Stadtzentrum, eine Pkw-Fahrerin, die aus der selben Richtung kam, wollte rechts in die Strandstraße abbiegen. Dabei übersah sie die Radlerin.
Das Mädchen ist mit dem Rettungswagen ins Müritz-Kinikum gebracht worden.


In einem Jahr ist für Röbels Bürgermeister Schluss

24. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

R3Es ist selten, dass Reden einer Stadtvertretersitzung so schnell die Runde machen, die gestrigen Worte von Röbels Bürgermeister Heinz-Fritz Müller (SPD) waren heute morgen aber zweifellos Thema Nummer 1 in der Stadt.

Der Verwaltungschef, der im Oktober 2012 zum zweiten Mal als Bürgermeister gewählt wurde, hat nämlich angekündigt, dass er sich in einem Jahr, also im Juli 2016, in den Ruhestand verabschieden will.
Das bestätigte Stadt-Pressesprecher Karsten Thorun auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”.
Müller wird im kommenden Jahr 65 Jahre alt, ist aber eigentlich noch bis 2020 gewählt. Da er in Rente gehen möchte, werden die Röbeler im Frühjahr 2016 einen neuen Verwaltungschef bestimmen müssen.



Schüler aus Torgelow am See entwickelt besondere Matratze

24. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

BasEin Schüler des Internat-Gymnasiums Schloss Torgelow hat eine Matratze entwickelt, mit der bettlägerige Menschen automatisch in verschiedene Liegepositionen gebracht werden können. So wird das Wundliegen verhindert.
Dafür wird der 16-Jährige Bastian Große mit dem Sonderpreis der Christoffel-Blindenmission (CBM) “Innovationen für Menschen mit Behinderungen” ausgezeichnet. Der Preis wird im Rahmen des Landeswettbewerbs Mecklenburg-Vorpommern der Stiftung “Jugend forscht” vergeben.

Weiterlesen



Schwerin “schießt” 200 000 Euro in Malchower Schule

24. Juni 2015 in Allgemein, Malchow - 0 Kommentar(e)

Die Fleesenseeschule in Malchow soll erweitert werden, Geld dafür gibt’ jetzt auch aus Schwerin.  „Die Schülerzahlen in Malchow steigen, knapp 600 Jungen und Mädchen in 22 Klassen besuchen dort den Unterricht. Um dem weiter wachsenden Bedarf gerecht zu werden, wird die Fleesenseeschule erweitert und modernisiert“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe.

Weiterlesen