Autofahrerin nimmt Radlerin die Vorfahrt

21. Mai 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall an der Einmündung Mecklenburger Straße/Große Burgstraße ist heute Nachmittag eine 50 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei Waren dazu mitteilte, hatte eine 28 Jahre alte Autofahrerin die Vorfahrt der Radlerin missachtet.
Die Verletzte musste ambulant im Müritz-Klinikum behandelt werden.


Unfall mit gestohlenem Wagen

21. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein in Röbel gestohlener VW Golf ist heute früh in Sommerdorf wieder aufgetaucht. Der Wagen geriet auf der Landstraße bei Penkun in eine Verkehrskontrolle. Der Fahrer gab Gas, war dabei aber zu schnell, so dass der Wagen aus der Kurve getragen wurde. Anschließend landete der Golf im Gebüsch. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Wagen um einen in Röbel gestohlenen Pkw, der Eigentümer hatte das Verschwinden seines Autos noch gar nicht bemerkt.
Ob der Dieb bei dem Unfall verletzt wurde ist unklar. Er konnte flüchten. Bekleidet war er mit dunklen Sachen und einem Basecap.


Sommer, Sonne, Gewinnen

21. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Liebe Müritzer, wir freuen uns über den Sommer an der Müritz und möchten ihn ganz festhalten. Deshalb suchen wir die schönsten Früh-Sommerbilder von unseren Lesern. Schicken Sie Ihre Fotos, die zeigen, wie schön der Sommer an der Müritz ist. Für die zehn schönsten Aufnahmen spendieren wir mit freundlicher Unterstützung von JANNYS EIS Waren erfrischende Gutscheine über je zehn Euro!
Wir erwarten Ihre Bilder bis zum 2. Juni 2014 per Mail unter wirsindmueritzer@t-online.de Die Fotos werden auf unserer Facebook-Seite zur Abstimmung gestellt.
Das erste ist übrigens schon da: Karsten Thorun hat diese niedliche Schwan-Familie, die das herrliche Wetter genießt, am Bürgergarten in Röbel geknipst.

Thorun


Röbeler verteidigen ihr „i“

21. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wie gratulieren der Röbeler Touristinfo. Denn die Mitarbeiter haben hat das “rote i” erfolgreich verteidigt – und sogar noch 4 Punkte mehr erreicht als 2011.
Mit 106 von 120 möglichen Punkten liegen die Röbeler fünf Prozent über dem Landesdurchschnitt in Mecklenburg-Vorpommern. “Darauf sind wir sehr stolz. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team des Haus des Gastes Röbel/Müritz”, schreibt Peter Drews als Sachgebietsleiter Kultur & Tourismus. Gestern hat Jürgen Seidel als Vorsitzender des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern den Röbeler Touristikern das begehrte rote „i“.

Foto: Karsten Thorun

rotesi



Hörspiel Marke Eigenproduktion

21. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Hörspiele erfreuen sich heutzutage wachsenden Interesses bei Jung und Alt. Manch eine lange Autofahrt oder ein gemütlicher Abend vor dem Kamin kann damit zum Hörerlebnis werden.
Aber warum ein Hörspiel nicht einmal Selbermachen? Gelegenheit dazu gibt es am 24. Mai von 10 bis 15 Uhr in der RAAbatz Medienwerkstatt im Haus Acht in Waren.
Unter professioneller Anleitung des Dozenten David Tripphahn kann man die Grundlagen der Hörspielproduktion kennenlernen: Wie schreibt man eine Geschichte fürs Zuhören, was für eine Technik wird benötigt und welche Software nimmt man für den Schnitt?
Außerdem gibt es einen Einblick, wie man ein Hörspiel nur mit einem Smartphone produzieren kann. Angesprochen sind Interessierte, die Lust haben, selber Hörspiele anzufertigen. Die Kosten betragen 25 Euro. Anmeldungen bitte per Mail an raabatz@raa-mv.de.




Zwei Autos und ein Transporter stoßen zusammen

20. Mai 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwischen Röbel und Sietow sind sich heute gleich drei Fahrzeuge in die Quere gekommen. Wie die Polizei Röbel mitteilte, musste ein Tranosporter-Fahrer, der in Richtung Sietow unterwegs war, wegen Mäharbeiten halten. Ein nachfolgender Autofahrer bemerkte das zu spät, wollte in den Gegenverkehr ausweichen, stieß allerdings sowohl mit dem Transporter als auch mit dem entgegenkommenden Pkw zusammen. Glücklicherweise ist bei diesem Unfall niemand verletzt worden. Der entstandene Blechschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.