Floß treibt ab

13. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Da war Bruder Leichtsinn wohl mit im Boot: Die Wasserwacht Müritz, die Wasserschutzpolizei und die Feuerwehr Malchow mussten gestern Nachmittag zum Einsatz eilen, weil die Besatzung eines Floßes im wahrsten Sinne des Wortes “Halli Galli” gespielt hat.

Weiterlesen



BARMER-Berater bleiben an der Müritz

13. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gute Nachrichten für Müritzer, die bei der BARMER GEK versichert sind: Nachdem die Krankenkasse im Frühjahr angekündigt hatte, deutschlandweit in den kommenden Jahren fast 50 Prozent ihrer Geschäftsstellen schließen und sich komplett neu strukturieren zu wollen, steht jetzt fest, dass die Warener Geschäftsstelle bleibt. Das bestätigte die Schweriner Pressestelle der BARMER gestern auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer”
Die Mitarbeiter der BARMER GEK in Waren, die ihre Büros im Altstadtcenter haben, betreuen in der Müritz-Region rund 10 500 Versicherte. Zahlreiche Müritzer waren in den vergangenen Wochen verunsichert und befürchteten die Schließung an der Müritz, was deutlich längere Wege mit sich gebracht hätte. Zwar will die BARMER GEK auch nach der Neustrukturierung vor Ort präsent sein, dann allerdings in vielen Teilen der Republik nur mit mobilen Büros.

Barmer

Das BARMER-Team der Warener Geschäftsstelle um Bezirksgeschäftsführer Mario Homuth (rechts)




Feuerwehreinsatz bei den Backstuben

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Feuerwehr eilt gerade zu den Mecklenburger Backstuben. Dort hat ein Mitarbeiter aus Versehen Semmelmehl in einem Ofen vergessen, was sich entzündet hat.
Aber: Wir haben gleich mit der Geschäftsführerin gesprochen: Niemand ist in Gefahr, die Feuerwehr wurde nur zur Sicherheit alarmiert, da im Bereich des Ofens eine enorme Hitze bis zur Decke hin entstanden ist.


Mann tot aufgefunden

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Da wir einige Anfragen hatten und ein paar unschöne Spekulationen im Netz dazu kursieren:
Die Polizei hat gestern in einer Wohnung auf dem Warener Papenberg einen Mann tot aufgefunden. Eine Straftat kann ausgeschlossen werden.
Mehr möchten wir an dieser Stelle aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht veröffentlichen.


Angler zieht Handgranate aus See

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Was für ein explosiver Fang!
Aus einem See an der Grenze zu Brandenburg zwischen Buschhof bei Schwarz und Sewekow hat ein Angler eine so genannte Stielhandgranate am Haken herausgezogen.
Er verständigte die Polizei und die schickte den Kampfmittelräumdienst.
Die Experten schätzten das Fundstück als “scharf” ein und nahmen es mit.

Landwirte im Dauereinsatz

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch wenn’s schon ein bisschen getröpfelt hat, auf den Feldern der Region ist es staubtrocken. Sicher kein leichter Job für die Landwirte, die derzeit bis zu 14 Stunden am Tag im Einsatz sind.

Ein Bild von Madeleine Hummer, aufgenommen bei Sietow

Mäh


Kuh schon wieder attackiert

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

So langsam, aber sicher tut uns die Kuh an der Warener Kuhtränke richtig leid. Nachdem ihr in der Vergangenheit schon mehrfach der Schwanz gestohlen wurde, inzwischen aber wieder da ist, wo er hingehört, steht die Kuh plötzlich ohne Ohren da.
Sieht nicht nur blöd aus, sondern lässt auch auf total dumme Vandalen schließen.
Wahrscheinlich kann man in der Müritz-Region wirklich nur noch in Beton gegossene Dinge ausstellen….. Schade, schade…..

Kuh


Drachenboot-Teams gesucht

12. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Bereits zum vierten Mal fällt am 13. September der Startschuss für die Stadtmeisterschaften im Drachenboot auf dem Tiefwarensee. Ausrichter sind der ESV Waren e. V. und die WOGEWA . Mitmachen können alle, die Lust aufs Drachenbootfahren haben. Für unerfahrene Mannschaften bietet der ESV Trainingseinheiten an, Firmen bzw. Vereine, die keine eigene Mannschaft bilden können, werden zu einem Team zusammengeführt.

Weiterlesen