Boot gesunken

8. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In den gestrigen Abendstunden ist aus unerklärlichem Grund ein Sportmotorboot auf dem Zierker See gesunken. Die an Bord befindliche Besatzung, zwei Personen, wurde durch ein im Bereich befindliches Sportboot aufgenommen. Durch die Wassergefahrengruppe der Feuerwehr Neustrelitz und die Wasserschutzpolizei Waren ist das Fahrzeug geborgen worden. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.


Versteckspiel im Kurpark

8. Juli 2015 in Allgemein, Waren - 1 Kommentar(e)

Zu jeder Kurstadt gehört auch ein Kurpark, und zu seinem Heilbad, wie es Waren ist, erst Recht. Waren hat so einen Kurpark auf dem Nesselberg. Der sieht gegenwärtig aber weder nach Kur noch nach Park aus.  Aber doch wieder irgendwie natürlich. Zur Freude der Hunde, die dort mit ihren Herrchen spazieren gehen. Denn die Vierbeiner können sich in dem hohen Gras perfekt verstecken.


Studenten sorgen für mehr Sicherheit im Klinikum

8. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 1 Kommentar(e)

Syringe in the hand of a nurse on the background of the patientMit “Hinter die Kulissen geschaut” starten wir heute eine neue Serie bei “Wir sind Müritzer”. Wir wollen in den kommenden Monaten die MediClin-Krankenhäuser aus einer Perspektive vorstellen, die Patienten normalerweise verborgen sind. Aber auch der Alltag in den Kliniken soll in unserer Serie eine große Rolle spielen. Gerne gehen wir auch Themen auf den Grund, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, vorschlagen. Was wollten Sie schon immer über das Krankenhaus wissen, in welche Abteilungen sollen wir für Sie schauen? Schreiben Sie uns einfach eine Mail an wirsindmueritzer@t-online.de.
Wir bedanken uns an dieser Stelle schon einmal bei der Pressesprecherin des MediClin Müritz-Klinikums, Jenny Thoma, für die unkomplizierte Unterstützung.

Weiterlesen


Besondere Flagge vor Warens Verwaltung

8. Juli 2015 in Allgemein, Politik, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Bürgermeister Norbert Möller hisst heute – wie viele andere Bürgermeister weltweit auch – vor der Warener Stadtverwaltung eine ganz besondere Flagge: Die des weltweiten Städtebündnisses “Bürgermeister für den Frieden” (Mayors für Peace). Die Mitglieder des Bündnisses setzen damit ein Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen.

Weiterlesen


Unternehmen “bewerben” sich um Mitarbeiter und Azubis

8. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Wir stellen ein Jetzt bewerben!Während die Bewerber bei frei werdenden Stellen vor wenigen Jahren noch regelrecht Schlange standen, müssen sich die Firmen auch an der Müritz inzwischen einiges einfallen lassen, um neue Mitarbeiter und Auszubildende zu bekommen. Wie aufwändig und manchmal auch trotz bester Bedingungen erfolglos diese Suche ist, hat der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) unlängst bei seinem Besuch in einem der größten Unternehmen der Müritz-Region erfahren.

Weiterlesen


Mehr Platz für Autos auf der Petersdorfer Brücke

8. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Das ist doch nach den kilometerlangen Staus am Wochenende mal eine gute Nachricht: Ab heute ist die Brücke über den Petersdorfer See auf der A 19 für Autos wieder zweispurig in Richtung Rostock befahrbar. Für den Schwerverkehr über 3,5 Tonnen bleibt die eingerichtete Sperrung aber weiterhin erhalten. Das teilte das Schweriner Verkehrsministerium mit.

Weiterlesen


Strand-Flitzer

7. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein cooles Sommerbild aus der Kategorie “Kreative Müritzer”.

Alle Achtung: Da haben sich die Eltern von Amy-Lyn aus Waren am Volksbad trotz der Hitze aber richtig ins Zeug geschmissen.

CoolesAuto


Boot in Mirow gestohlen

7. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der Zeit vom 4. Juli gegen 19 Uhr bis heute ist aus einem Bootsschuppen am Westufer des Mirower Sees ein dort eingeschlossenes Boot samt Außenbordmotor der Marke Suzuki gestohlen worden. Dem Eigner entstand hierdurch ein Schaden von über 40 000 Euro.
Die Kriminalpolizei in Neustrelitz ermittelt nun und bittet um Hinweise. Wer hat in der angegebenen Tatzeit verdächtige Beobachtungen an oder in den Bootsschuppenanlagen in der Retzower Straße in Mirow machen können oder sogar den oder die Täter dabei beobachtet?
Wer hat das Boot oder den Motor gesehen?
Hinweise bitte an die Polizei in Neustrelitz unter 03981/2580 oder jede andere Polizeidienststelle.

Bootweg



Einblicke in ein ergreifendes Projekt

7. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Mehr als ein Jahr lang haben sich Schüler der 11. Klassen des Warener Wossidlo-Gymnasiums in dem Projekt „LIFE BELONGS TO THE LIVING“ mit der Geschichte der jüdischen Schüler des Gymnasiums und deren Schicksal während des Nationalsozialismus beschäftigt. Dabei haben sie den Fokus jedoch nicht mehr nur auf die Vergangenheit, sondern im Besonderen auf die Zeit über das Ende des 2. Weltkrieges hinaus bis in die Gegenwart gerichtet. Die Ergebnisse ihrer beeindruckenden Arbeit präsentieren sie heute im Bürgersaal Waren.

Weiterlesen


Teures Abbiegemanöver

7. Juli 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Oh, das wird teuer:Gestern Vormittag ist in der Mirower Straße in Röbel ein Laster mit Sattelauflieger nach links in den Töpferwall abgebogen. Dabei streifte er mit dem hintersten Teil des Aufliegers einen in der Mirower Straße parkenden Transporter. Den beim Crash entstandenen Schaden beziffern die Polizisten auf rund 10 000 Euro.