Verletzte und hoher Schaden

16. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Auffahrunfall auf der B 192 sind heute Nachmittag in Höhe Eldenholz zwei Frauen leicht verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei krachte aus bislang noch nicht geklärter Ursache ein Auto auf ein anderes. Die Frauen wurden ins Müritz-Kinikum gebracht.
Den entstandenen Schaden beziffern die Beamten auf rund 18 000 Euro


Nachwuchskicker erleben tolles Zweitages-Turnier in Grabowhöfe

16. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 1 Kommentar(e)

Gr2Es ist schon grandios, was die Grabowhöfer Jahr für Jahr zu Pfingsten auf die Beine stellen: Dieses Mal waren rund 120 Mädchen und Jungen beim großen Supercup in der Gemeinde dabei. Die Nachwuchskicker kämpfen nicht nur um die Pokale, sie übernachteten auch in Grabowhöfe und erlebten so zwei ziemlich aufregende Tage. Das geht allerdings nur, weil viele freiwillige Helfer unermüdlich vorbereiten und auch während des Turniers dafür sorgen, dass die Mädchen und Jungen schöne Tage haben. Hut ab!

Weiterlesen



Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt

16. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Tragisches Ende einer Fahrradtour. Eine 56 Jahre alte Radlerin ist gestern Abend in der Langen Straße in Malchow in Höhe des Restaurants “Don Camillo” gegen die Bordsteinkante gefahren und verlor das Gleichgewicht.
Die Frau, die als letzte einer größeren Fahrradgruppe fuhr, schlug beim Sturz mit dem Kopf gegen die Hauswand.
Sie zog sich schwere Kopf- und Oberarmverletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Plau gebracht werden.
Laut Polizei trug niemand in der Gruppe einen Fahrradhelm.


Radlader ausgebrannt

16. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In der letzten Nacht ist auf der Baustelle im Gewerbegebiet Teterower Straße ein Radlader in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt, die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung.


“Wir sind Müritzer” freut sich riesig über Nominierung

16. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 5 Kommentar(e)

Wir sind total aus dem Häuschen!

Riesen-Freude und auch ein bisschen Stolz.

Es gibt für Online-Leute in Deutschland einen ganz wichtigen Preis, den „Deutschen Preis für Onlinekommunikation“. Ist so was wie der „Bambi“ für Internet-Macher. Über 700 Bewerbungen aus ganz Deutschland gingen in diesem Jahr ein.
Und was sollen wir Euch sagen: In unserer Kategorie gehört das lokale Netzwerk „Wir sind Müritzer“ zu den besten sechs Projekten und ist somit nominiert!

Zu den besten sechs aus ganz Deutschland! Und das einzige Projekt aus Mecklenburg-Vorpommern, das nominiert wurde!

Konkurrenten in unserer Kategorie sind Online-Projekte von adidas, der Lufthansa und Boehringer.

Und „Wir sind Müritzer“ mittendrin.

Die Entscheidung über das Treppchen fällt Mitte Juni. Aber egal wie es ausgeht:

Bei der hochkarätig besetzten Jury und den vielen Kollegen aus ganz Deutschland, die schon seit vielen Wochen mitgelesen haben und weiter mitlesen, ist es jetzt schon allerbeste Werbung für die Müritz-Region!

Alle Nominierten können hier eingesehen werden:
http://www.onlinekommunikationspreis.de/shortlist-2016/

Nomi



Crash im Hafen und Kraftstoff in der Müritz

15. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wasserschutz2Im Warener Hafen hat’s heute gleich zweimal hintereinander gekracht. Zum einen beschädigte ein Sportbootführer beim Anlegen zwei andere Boote, zum anderen hatte ein Bootsführer beim Auslaufen Probleme.  Als Grund in beiden Fällen nennt die Wasserschutzpolizei den starken Wind.
Gegen Mittag informierten ein Bootshausbesitzer der Anlage Ecktannen über eine Gewässerverunreinigung. Beim Betanken eines Jetskis gelangte eine nicht unerhebliche Menge Kraftstoffgemisch ins Wasser. Diese Verunreinigung wollte der Verursacher dann mit Spülmittel beseitigen. Bei Eintreffen der Wasserschutzpolizei konnte aber noch eine größere Menge des Gemisches auf dem Wasser festgestellt werden.
Über die Rettungsleitstelle Neubrandenburg wurde die Feuerwehr Waren alarmiert, um diese Verunreinigung zu binden.
Anzeige wegen des Verdachtes der Gewässerverunreinigung wurde von Amts wegen erstattet.


Wasserwacht zieht unterkühlte Segler aus der Müritz

15. Mai 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

WasserwachtDie Retter der DRK-Wasserwacht haben heute Mittag zwei 63 Jahre alte Segler aus der Müritz gezogen und an Land gebracht. Wie Michael Neumann, Chef der Wasserwacht, gegenüber “Wir sind Müritzer” erklärte, sind die Retter von einem Passanten, der ans Bootshaus geklopft hat, darüber informiert worden, dass auf der Binnenmüritz ein Boot gekentert ist.
Die DRK-Leute eilten mit ihrem Boot los und fanden das Segelboot, das mit dem Mast nach unten im Wasser trieb, auch sehr schnell.
Ein Mann wollte schon an Land schwimmen, war aber sichtlich erleichtert, als die Wasserwacht ihn, inzwischen stark unterkühlt, an Bord nahm. Auch seine Frau, die auf dem Boot ausharrte, war unterkühlt.
Beide einheimischen Segelfreunde sind vom Rettungsdienst ins Klinikum gefahren worden.
Der Einsatz der Retter wurde nach Auskunft von Michael Neumann durch einen plötzlichen Hagelschauer und Wind, der teilweise mit der Stärke 7 unterwegs war, erschwert.


Sail-Umzug durch die Kietzstraße möglich

15. Mai 2016 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Er ist zwar noch nicht offiziell freigegeben – das obligatorische Banddurchschneiden fehlt noch – doch schon jetzt sind reichlich Radler auf dem neuen Radweg in der Kietzstraße unterwegs. Auch die Straße selbst kann bald befahren werden.
Wie Stadt-Sprecherin Steffi Schabbel auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer” erklärte, wird die Kietzstraße erstmals zum Müritz-Sail-Umzug am kommenden Freitag getestet. Offizielle Freigabe ist allerdings erst Ende Juni.

Weiterlesen