Osterwasser inklusive

21. April 2014 in Malchow, Allgemein, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Röbeler Polizisten hatten während der Feiertage mit einigen Auto- und Radfahrern zu tun, die zu viel Osterwasser getankt hatten.
So stoppten sie im Röbeler Glienholzweg einen 34-Jährigen mit 1,7 Promille und in Malchow einen 19-jährigen Autofahrer mit 1,39.
Außerdem zogen zwei betrunkene Radler aus dem Verkehr. Bei Wildkuhl einen mit 2,0 Promille und in Malchow einen mit 1,83.


Hoher Schaden bei Brand auf dem Hausboot

21. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Brand auf einem Hausboot, das in der Marina Eldenburg lag, ist in der letzten Nacht ein Schaden von über 10 000 Euro entstanden. Ein Zeuge hatte das Feuer bemerkt und mit einem Feuerlöscher versucht, die Flammen zu bekämpfen. Auf dem Boot befanden sich zum Glück keine Personen.
Auch Warens Feuerwehr war im Einsatz. Durch den Brand wurden das Steuerhaus und ein Ponton beschädigt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Noch ein “Topfeinsatz”

20. April 2014 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Der nächste Osterbraten, der zu lange auf dem Herd stand: Warens Feuerwehrleute sind heute Nachmittag in die Carl-Struck-Straße ausgerückt. Wieder ein Topf auf dem Herd und wieder kein Mieter zu Hause.


Topf ruft Feuerwehr auf den Plan

19. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Warens Feuerwehr musste vor einigen Minuten in die Carl-Hainmüller-Straße ausrücken, weil ein Rauchmelder Alarm geschlagen hatte.
In der entsprechenden Wohnung fanden die Kameraden einen Topf auf dem Herd, der schon mächtig vor sich hin qualmte. Der Mieter war nicht zu Hause.
Wohl wieder ein Beispiel dafür, dass ein Rauchmelder einen größeren Brand verhindert hat.


Wasserschutzpolizei codiert Bootsteile

17. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

WasserschutzDie Saison für die Wassersportler ist eröffnet, daher bietet die Wasserschutzpolizei Waren zur Erhöhung der Diebstahlsicherheit im Rahmen der Müritz Sail eine Codierungsaktion an. Am Freitag, 23.Mai, in der Zeit von 12-17 Uhr und am Samstag, 24.Mai, von 10-17 Uhr können Bootsbesitzer ihre nautischen Geräte, Motoren und maritimes Zubehör codieren lassen. Interessenten können sich dazu zu oben genannten Terminen im Stadthafen am Liegeplatz des Einsatzbootes der Wasserschutzpolizei Höhe “Pier 13” Nähe Wellenbrecher einfinden.


Vorfahrt missachtet

15. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der B 192 in Höhe der Autobahnauffahrt Waren ist gestern ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden.
Nach Auskunft der Polizei Röbel war die Fahrerin eines Nissan Geländewagens auf der Abfahrt der Autobahn aus Richtung Rostock kommend unterwegs und wollte weiter in Richtung Petersdorf.
Beim Passieren der B 192 beachtete sie nicht die Vorfahrt eines PKW Mazda, der die B 192 aus Richtung Waren kommend befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.
Personen wurden zum Glück nicht verletzt.


Fahrer in Waren schwer verletzt

14. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall an der Kreuzung Röbeler Chaussee, Engelsplatz in Waren ist heute Abend ein Mann schwer verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei Waren hielten zwei Autos, die in Richtung stadteinwärts unterwegs waren, an der roten Ampel, ein Lkw-Fahrer düste offenbar und krachte auf beide Wagen auf.
Den entstandenen Schaden gibt die Polizei mit rund 20 000 Euro an.

Unfall


Wind knickt Äste ab und drückt Auto in den Graben

14. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Der zum Teil recht böige Wind hat heute Nachmittag in der Müritz-Region sogar für eine Straßensperrung gesorgt. Wie die Polizei Röbel mitteilte, sind auf der B 198 zahlreiche dicke Äste von Bäumen gelandet, vor allem im Bereich zwischen Vipperow und Bad Stuer. Um die Gefahrenquellen zu beseitigen, musste die Straße kurzzeitig dicht gemacht werden.
Wahrscheinlich auch eine starke Windböe ist einem Autofahrer auf der B 108 zwischen Waren und Vielist zum Verhängnis geworden. Er war mit seinem Wagen mit Anhänger unterwegs, als ihn starker Seitenwind in den Graben drückte. Schaden: 1100 Euro.


17-Jähriger klaut Transporter in Waren

14. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein 17-jähriger Autodieb ist am Wochenende auf der A 20 bei Wismar mit einem Transporter gestellt worden, den er zuvor in Waren gestohlen hatte. Ein Zeuge hatte Polizei gemeldet, dass ein junger Transporterfahrer ständig grundlos die Fahrspuren wechsle. Die Beamten stoppten das Fahrzeug schließlich am Autobahnkreuz Wismar. Der Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins, das Fahrzeug war kurz zuvor in Waren an der Müritz gestohlen worden. Der Transporter wurde sichergestellt und der polizeibekannte Jugendliche vorläufig festgenommen.


Auto rollt gegen Haus

11. April 2014 in Malchow, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Malchower Bergstraße hat sich letzte Nacht ein Auto selbstständig gemacht. Ein Opel setzte sich in Bewegung und krachte gegen ein Gebäude. Die Polizei gibt den entstandenen Schaden mit rund 1000 Euro an.


Unfallzeugen gesucht

10. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Polizei Waren sucht Unfallzeugen. Heute früh gegen 8 Uhr fuhr ein Radfahrer an der Ampel Mecklenburger Straße über den Schweriner Dann in Richtung Tiefwarensee. Ein Geländewagen, der in Richtung Röbel unterwegs war, übersah den Radler, so dass es zum Zusammenstoß kam. Dennoch flüchtete der Geländewagenfahrer, ohne sich um den leicht verletzten Radfahrer zu kümmern.
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 03991/1760 zu melden.


Zwei Frauen leicht verletzt

9. April 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwei leicht verletzte Personen gab es bei einem Unfall, der sich heute Nachmittag auf der B 192 bei Krukow ereignet hat.
Eine 61-jährige Autofahrerin aus Waren befuhr die B 192 aus Neubrandenburg kommend in Richtung Penzlin. Auf Höhe des Abzweiges Krukow fuhr sie auf einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden Wagen auf.
Durch den Zusammenstoß wurde der vor ihr fahrende Pkw auf einen weiteren geschoben. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Zwei 50 Jahre alte Autofahrerinnen wurden leicht verletzt.